Familie – Tipps für Eltern und Alleinerziehende

Das Konsumverhalten von Kindern

von in Familie


13. Januar 2021

Kinder sind für die Wirtschaft leichte Beute: Werbung setzt Kindern Wünsche nach unnötigen Dingen in den Kopf. Sie fühlen sich defizitär, wenn sie das neueste Spielzeug, Smartphone usw. nicht besitzen. Ferner tragen Gruppenzwang und mangelndes Selbstwertgefühl zu kompensatorischem Konsumverhalten und Kaufsucht bei. Dabei brauchen Kinder weniger, als ihnen die verheißungsvolle Warenwelt suggeriert.

weiterlesen

Corona-Krise: Finanzielle Hilfen für Eltern

von in Familie


6. Januar 2021

Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit, aber auch fehlende Kinderbetreuungsmöglichkeiten bei geschlossenen Kitas und Schulen bringen für viele Eltern finanzielle Einbußen mit sich. Wer Kinder zu Hause betreut, kann keiner Erwerbstätigkeit außer Haus nachgehen. Das ist besonders für Alleinerziehende ein großes Problem. Deshalb gibt es verschiedene Unterstützungsangebote vom Staat.

weiterlesen

Trennung mit Kindern – was ist zu regeln?

von in Familie


26. Dezember 2020

Eltern müssen bei einer Trennung oder gar Scheidung mit Kindern mehr beachten als kinderlose Paare. Schließlich hat auch das Kind eigene Bedürfnisse und Rechte, die gilt es dem Kindeswohl zuliebe zu wahren. Außerdem verbindet ein Kind Eltern auch nach der Trennung, wenn es beispielsweise um das gemeinsame Sorgerecht, den Umgang und die Gestaltung der Feiertage […]

weiterlesen

Tolle Winterbücher 2020

von in Familie


15. Dezember 2020

Schöne Weihnachten, kleiner Schneemann Kinder spielen gerne mit dem kleinen Schneemann, doch von einem Tag auf den anderen sind sie weg. Ausgerechnet am 24. Dezember steht der arme Schneemann ganz einsam und verlassen draußen. Doch zum Glück erklärt das Eichhörnchen dem armen Tropf, dass Weihnachten ist und die Kinder bei ihren Familien zuhause sind. Von […]

weiterlesen

Die neue Düsseldorfer Tabelle 2021

von in Familie


8. Dezember 2020

Wenn sich Eltern trennen, wird für den Kindesunterhalt in der Regel die Düsseldorfer Tabelle als Richtlinie zugrunde gelegt. Familiengerichte orientieren sich an den darin festgelegten Bedarfssätzen. Ab Januar 2021 gelten neue Berechnungsgrundlagen. Die wesentlichen Änderungen betreffen die Bedarfssätze für minderjährige und volljährige Kinder sowie die Erhöhung des Kindergeldes.

weiterlesen

Stimmungstief: Tipps gegen den Corona-Blues

von in Familie


1. Dezember 2020

Seit dem Lockdown im Frühjahr haben sich bereits vorhandene psychische Erkrankungen verstärkt, aber auch vormals psychisch gesunde Menschen können durch die Corona-Krise stark belastet werden. Das kann zu psychosomatischen Beschwerden wie Herzrasen, Atemnot, Erschöpfung und Verdauungsstörungen führen sowie zu Krankheiten.

weiterlesen

COVID-19: Kinder sind keine Infektionstreiber

von in Familie


24. November 2020

Zum Weltkindertag haben die Schweizer Kinderärzte Prof. Roger Lauener, Dr. Anita Niederer-Loher und Dr. Christian Kahlert eine Replik verfasst, in der sie internationale Studien zur Situation und der Rolle von Kindern in Zusammenhang mit COVID-19 analysierten: Kinder haben kein erhöhtes Infektionsrisiko, sondern wer mit Kindern zusammenlebt, könnte sogar von einer Schutzwirkung profitieren.

weiterlesen

Tiere an Weihnachten verschenken?

von in Familie


18. November 2020

Haustiere sind niedlich, kuschelig und einfach zum Liebhaben. Tiere können ein treuer Begleiter und eine emotionale Stütze für Kinder sein. Kein Wunder, dass sich viele Kinder ein Haustier wünschen. Diese Sehnsucht nach Hund, Katze oder einem anderen Tier findet sich Jahr für Jahr auf vielen Wunschzetteln. Zoohandlungen, Züchter und private Anbieter haben ein breites Angebot […]

weiterlesen

Launenhaftigkeit und Lustlosigkeit während der Pubertät

von in Familie


12. November 2020

Viele Eltern haben Angst vor der Pubertät ihrer Kinder. Sie befürchten Aggressionen und die Entfremdung vom Kind. Tatsächlich ist die Pubertät ein heftiger Einschnitt im Leben der Jugendlichen. Wem es gelingt, gängige Probleme wie Launenhaftigkeit und Lustlosigkeit zu verstehen, kommt mit seinem Kind besser durch die Pubertät.

weiterlesen

Vermehrte psychische Belastungen bei Kindern durch Corona

von in Familie


28. Oktober 2020

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf untersuchte im Rahmen der COPSY-Studie wie sich die Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit unserer Kinder ausgewirkt hat. Dabei kam heraus, dass 70% der Befragten durch Corona seelisch belastet sind. Vor allem Stress, Angstzustände und Depressionen haben unter Kindern stark zugenommen.

weiterlesen