Woran erkenne ich, ob mein Dating-Partner beziehungsunfähig ist?

von | 29. Juli 2019

Es ist schlimm, sich in einen Menschen zu verlieben, der keine liebevolle Beziehung führen kann. Hier die wichtigsten Alarmzeichen für Bindungsunfähigkeit…

DatingpartnerManchmal merkt man gleich beim ersten Date, dass mit dem Dating-Partner irgendwas nicht stimmt. Man spürt einfach, dass eine Partnerschaft mit ihm sehr schwierig oder gar unmöglich wäre: Weil er seine Bindungsunfähigkeit unumwunden präsentiert! Schlimm, aber wenigstens ist er authentisch und ehrlich. Somit spart man sich viel Enttäuschung und Liebeskummer. Bei anderen muss man genauer hinsehen, um zu erkennen, ob der Flirt-Partner Probleme mit Liebesbeziehungen hat. Wir möchten dir helfen, das herauszufinden. Diese Warnzeichen deuten auf eine mögliche Beziehungsunfähigkeit hin.

Unhöflichkeit beim ersten Date

Sich gleich beim ersten Date unhöflich zu verhalten ist ein absolutes No-Go und zeugt von Respektlosigkeit. Unentschuldigt zu spätkommen, keine angemessene Begrüßung zustande kriegen, unfreundlich sein, die Kellnerin im Lokal grundlos anmeckern, kein Trinkgeld geben, nur von sich selbst sprechen usw. Falls sich dein Dating-Partner so verhält, wirst du ihn sowieso unsympathisch finden und schnell das Weite suchen. Er hält es gar nicht nötig, sich höflich zu geben und das zeugt von starken Problemen im Umgang mit anderen Menschen.

Gespräche drehen sich um den Ex-Partner bzw. die Ex-Beziehung

Leute, die ihre Partnerschaft noch nicht verarbeitet haben und immer noch vom Ex-Partner und der Ex-Beziehung reden, sind noch zu sehr in der Vergangenheit verankert, als dass sie in der Gegenwart mit einem neuen Partner glücklich werden könnten. Dabei ist es übrigens egal, ob über den Ex und die Partnerschaft geschimpft wird oder ob sie aus dem Schwärmen nicht mehr herauskommen: Der Ex und die Ex-Beziehung haben bei einem Date nix verloren! Grundsätzlich sagt die Beziehungsbiographie allerdings viel aus und du solltest hellhörig werden, wenn dein Dating-Parnter bislang viele, aber nur kurze Beziehungen hatte. Ob das immer am anderen lag oder ob es einfach niemand länger mit ihm aushalten kann?

Zukunftspläne schmieden? Nein danke!

Nicht nur Menschen, die ihre letzte Paarbeziehung nicht verarbeitet haben, fällt es schwer, Zukunftspläne zu schmieden. Wenn jemand gar nicht bereit ist, einen Blick in die Zukunft zu werfen, ist das ein typisches Anzeichen für Beziehungsunfähigkeit. Dein Dating-Partner redet nicht über seine Zukunftsvorstellungen oder er weicht dir ständig aus? Dann wird es schwierig werden, die großen Schritte wie Zusammenziehen, Heiraten oder deinen Kinderwunsch zu besprechen. Aber auch kleine Schritte wie ein Kurzurlaub oder der Antrittsbesuch bei deinen Eltern können ihn überfordern. Dein Dating-Partner sollte schon wissen, was er im Leben will und wohin die Reise gehen soll. Ob du die passende Reisebegleitung bist, wird sich dann schon zeigen.

Negative Einstellung zu Liebe und Partnerschaft

Klar, jeder macht mal schlechte Erfahrungen in der Liebe, aber das ist noch lange kein Grund, um abwertend über Beziehungen, Frauen, Männer oder die Liebe überhaupt zu sprechen. Solch eine negative oder pessimistische Einstellung weist auf einen schwierigen Menschen hin, der seine Verletzungen zu stark verinnerlicht hat und es ist nicht deine Aufgabe, seine Wunden zu lecken. Das muss er schon selbst tun, dann heilen diese und es entstehen dadurch keine neuen Verletzungen bei anderen Menschen.

Das Problem mit der Nähe

Er signalisiert dir schon von vornherein, dass er für eine Partnerschaft eigentlich keine Zeit hat, viel Freiraum braucht, gern auch mal allein unterwegs ist, lieber in getrennten Wohnungen lebt, keinesfalls heiraten oder Kinder haben will, sondern One-Night-Stands locker sieht? Dein Dating-Partner hat ein ernsthaftes Problem mit zwischenmenschlicher Nähe und wird sich nicht auf dich einlassen können. Lass dich nicht enttäuschen, sondern suche nach einer Partnerschaft mit einer ausgewogenen, gesunden Nähe-Distanz-Balance.

Zu hohe Anforderungen an den Traumpartner

Es ist gut, beim ersten Date über seine Vorstellungen vom Partner und seine Wünsche an eine glückliche Partnerschaft zu sprechen. Und Ehrlichkeit ist dabei enorm wichtig. Realistisch zu sein ebenfalls. Nach jeder Partnerschaft wissen wir genauer, wer besser zu uns passt und worauf wir in Zukunft verzichten können. Das heißt aber nicht, dass der Kriterienkatalog an den nächsten Partner deshalb endlos lang sein soll. Dein Dating-Partner leiert dir sämtliche Must-Haves und No-Gos herunter und du bist keine eierlegende Wollmilchsau, sondern ein ganz normaler Mensch mit Stärken und Schwächen? Tut uns leid, aber dann bist du definitiv nicht der oder die Richtige für dein Date!

Hast du dich mit einem beziehungsunfähigen Dating-Partner verabredet, musst du das Date beenden. Wie das geht, erfährst du hier.

Zum Weiterlesen Die schwierige Suche nach Miss Perfect und Mr. Right

Foto:
Yakobchuk Olena – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.