Mein Partner will nicht heiraten. Was tun?

von | 27. Mai 2016

Wenn der Partner nicht heiraten möchte, fragt man sich, ob der Partner einen überhaupt liebt. Soll man sich trennen, wenn einer gegen die Hochzeit ist?

Pareja CasadaDie Hochzeit ist für viele Paare der schönste Tag im Leben und der Ehering das sichtbare Zeichen ihrer ewigen Liebe. Heiraten liegt im Trend und viele Paare inszenieren sich selbst und ihre Liebe am Tag der Hochzeit auf eine ganz besonders romantische Weise. Doch es gibt auch regelrechte Ehe-Gegner: Männer und Frauen, die absolut nicht heiraten möchten. Das ist absolut okay, solange beide Partner diese Einstellung teilen. Doch was soll man machen, wenn einer der Partner einen Heiratswunsch hat und der andere gar nicht heiraten möchte – Trennung ja oder nein?

Warum ich heiraten will

Es ist gut, wenn du dir mal Gedanken machst, warum du überhaupt gerne verheiratet sein möchtest. Was sind die Hintergründe deines Heiratswunsches? Wenn du dir darüber im Klaren bist, solltest du mit deinem Partner darüber sprechen, warum dir eine Hochzeit so wichtig ist und was dir fehlt, wenn ihr weiterhin nur unehelich zusammen seid. Lege ihm deine Gefühle, die mit einer Heirat verbunden sind, dar. Dann kann dich dein Partner besser verstehen und deinen Heiratswunsch eher nachvollziehen.

Warum will mich mein Partner nicht heiraten?

Diese Frage solltest du deinem Partner unbedingt stellen und das nicht vorwurfsvoll. Wichtiger ist es, dass du ihn und seine Beweggründe, die gegen eine Heirat sprechen, auch verstehst. Will er sich (noch) nicht binden, ist er zu jung, war er schon mal unglücklich verheiratet, hat er Angst vor einer Scheidung, kann er sich eine große Hochzeitsfeier nicht leisten, möchte er erst beruflich vorankommen, will er am Tag der Hochzeit einfach nicht im Mittelpunkt stehen oder ist es tatsächlich nicht die große Liebe für ihn? Es gibt viele Gründe, die gegen eine Hochzeit sprechen können. Manche lassen sich auch aus der Welt schaffen. Möchte dein Partner nur jetzt nicht heiraten, lässt sich das Hochzeitsthema ja vertagen. Wenn er allerdings nie heiraten möchte und für dich Heiraten einfach zum Glücklichsein dazugehört, habt ihr ein elementares Problem, genauso wie Paare, bei denen der Kinderwunsch einseitig ist.

Trennung wenn der Partner nicht heiraten will?

Es kann ganz gut sein, das Thema „Heiraten“ mal für eine bestimmte Zeit auf Eis zu legen und erst später wieder darüber zu sprechen. Es sollte kein Druck auf einen Partner ausgeübt werden und Überredungskünste bringen bei so einem bedeutenden Thema auch nichts. Schließlich sollte der Entschluss heiraten zu wollen oder auf eine Hochzeit dem Partner zuliebe zu verzichten, aus freien Stücken kommen. Kommt ihr nicht weiter bei der Hochzeitsfrage, könnte euch eine Paarberatung helfen. Ihr müsst euch überlegen, wie ihr euch eure Zukunft jeweils vorstellt und ihr müsst herausfinden, welchen Stellenwert eine Heirat tatsächlich in eurem Leben hat. Oft ist es möglich mit professioneller Hilfe einen Kompromiss zu finden. Baut euer Glück allerdings auf unterschiedlichen Vorstellungen auf und wäre die Ehe möglicherweise eh zum Scheitern verurteilt, dann solltet ihr tatsächlich eine Trennung in Erwägung ziehen.

Bild: Giovanni Cancemi – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!