Mein Partner lässt sich gehen!

von | 24. August 2015

Wenn sich der Partner gehen lässt, belastet das die Beziehung. Der andere fühlt sich nicht wertgeschätzt. Tipps für Paare.

Partner lässt sich gehenDie Partnerschaft hat sich nach einiger Zeit gefestigt und der Alltag hält Einzug. Die anstrengende Flirt- und Balzzeit ist vorbei und Gemütlichkeit und Vertrautheit bestimmen die Beziehung. Es ist völlig normal, dass wir uns nach einiger Zeit nicht mehr jeden Tag so stylen wie beim ersten Date. Es sollte aber nicht normal sein, wenn wir uns für den Partner gar nicht mehr zurecht machen, sondern ungeduscht und in Schlabberklamotten rumhängen.

Sich-gehen-lassen in der Partnerschaft

Wenn sich einer gehen lässt, bedeutet das, er hat sich zu seinem Nachteil verändert. Der Partner achtet weniger auf seine Hygiene und sein Aussehen. Er duscht seltener, pflegt bzw. bewegt sich weniger, wechselt seltener die Kleidung, hat fettige Haare, rasiert sich kaum noch etc. Wenn sich jemand in der Partnerschaft gehen lässt, kann das aber auch bedeuten, dass er sich weniger um den Partner bemüht, sich kaum noch an der gemeinsamen Hausarbeit beteiligt, sich bedienen lässt oder vor dem PC rumsitzt, statt gemeinsam etwas zu unternehmen. Jemand, der sich gehen lässt, vergisst nicht selten seine guten Manieren. Keine Frage – wir alle lassen uns manchmal gehen. Es kann auch als Zeichen von Vertrautheit gedeutet werden, wenn wir unserem Partner ungeschminkt und mit verknautschtem Aufwachgesicht in die Augen schauen oder das Abendessen zu zweit ganz leger auf dem Sofa einnehmen. Die Beziehung leidet allerdings unter dem Sich-gehen-lassen, wenn bestimmte Grenzen überschritten werden.

Mein Partner ekelt mich an

Die Grenzen des guten Geschmacks sind individuell. Werden sie allerdings übertreten, fühlen wie uns wenig wertgeschätzt durch den Partner. Wir empfinden unseren Partner als abstoßend und verlieren den Respekt vor ihm. Außerdem kann das Sexualleben sehr leiden, wenn wir unseren Partner unattraktiv finden, er unangenehm riecht oder wir uns vor ihm sogar ekeln, weil er sich so vernachlässigt. Dass das gar nicht so selten vorkommt, bestätigen Paartherapeuten und auch die zahlreichen Forumseinträge zum Thema „Mein Partner ekelt mich an“.

Warum lässt sich der Partner gehen?

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum sich ein Partner gehen lässt: Vielleicht ist der Partner momentan einfach ausgebrannt und kann sich zu wenig aufraffen. Möglicherweise liegt dem auch eine depressive Verstimmung zugrunde. Oder der Partner hat die Einstellung, in einer festen Partnerschaft müsse er sich nicht mehr groß bemühen. Vielleicht hat er sich auch in der Kennenlernphase verstellt und ist eher der nachlässigere Typ. Männer scheinen sich übrigens eher gehen zu lassen. Sie neigen dazu, die Partnerschaft als Ort der Ruhe und des Rückzugs vom stressigen Berufsleben zu betrachten. Hier können sie sich fallenlassen und müssen sich um nichts mehr kümmern, nicht mal um sich selbst…

Partner lässt sich gehen: Tipps für Paare

Wenn sich dein Partner gehen lässt, solltest Du diese Tipps mal ausprobieren:

– Sprich ihn frühzeitig darauf an.
– Frag ihn, warum er sich vernachlässigt.
– Erkläre ihm, was sein Gehen-lassen in dir auslöst.
– Mache ihm klar, wo deine Grenzen liegen.
– Sage ihm, was du dir von ihm wünschst und sprecht darüber, wie du ihm dabei helfen kannst, das zu erreichen.
– Erinnert euch an die schönen Zeiten und sprecht darüber, wie ihr beide wieder glücklich werden könnt.
– Ist dein Partner einsichtig und zeigt er Veränderungswillen – wunderbar! Klappt es dagegen nicht oder nur sporadisch, solltest du darüber nachdenken, wie weit es mit eurer Liebe her ist und welche Konsequenzen du ziehen wirst.

Foto: Piotr Wawrzyniuk – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!