Date

von | 22. September 2014

Wer sich zu einem Date verabredet, möchte den potentiellen Partner bei einem Treffen näher kennenlernen und herausfinden, ob man als Paar zusammenpasst...

DateDer Anglizismus Date hat sich mittlerweile im deutschsprachigen Raum eingebürgert. Damit wird ein Stelldichein, eine Verabredung bzw. ein Rendezvous bezeichnet. Sogar der Gesprächspartner wird Date genannt. Vor allem im Zuge des Online-Datings wurde das Wort Date immer geläufiger und wird nicht nur in der Jugendsprache benutzt. Singles daten sich, haben ein Date und treffen sich mit ihrem Date. Das sind gängige Floskeln.

Arten von Dates

Man muss allerdings zwei Arten von Dates unterscheiden: Ein Casual Date ist in erster Linie sexuell motiviert. Ist nur von einem Date die Rede, dann möchten sich zwei Menschen näher kennenlernen, um herauszufinden, ob sie auch eine Partnerschaft miteinander wollen. Ein Date hat einen romantischen Hintergrund und (noch) keinen sexuellen. Wenngleich es natürlich auch bei romantischen Dates zu Küssen oder Sex kommen kann.

Das erste Date

Das erste Date ist aufregend, denn jetzt treffen sich zwei Flirtende zum ersten Mal im wirklichen Leben, die sich möglicherweise nur aus e-Mails, vom Telefon her oder durch SMS kennen. Doch auch wenn sich die beiden bereits aus einem anderen Kontext (Job, Hobby, Verein etc.) kennen, spielen sie beim ersten Date doch eine andere Rolle. Jetzt ist man nicht mehr der Arbeitskollege oder der Tennispartner, sondern ein potenzieller Liebespartner. Die gemischten Gefühle beim ersten Date bestehen aus Vorfreude, Hoffnung, Aufregung, Angst vor peinlichem Schweigen und Angst vor Zurückweisung.

Dating-Regeln

Es gibt einige Dating-Regeln, die zu einem gelungenen Date beitragen: Die Datingpartner sollten sich an einem neutralen, öffentlichen Ort treffen, an dem Gespräche möglich sind. Das Outfit sollte zur Location, zur geplanten Aktivität, zur Jahreszeit und zu einem selbst passen. Pünktlichkeit und eine herzliche Begrüßung sind Zeichen von Höflichkeit genauso wie gutes Zuhören bei der Unterhaltung. Wer sich auf seinen Flirtpartner konzentriert, erweist ihm Respekt und schaltet sein Handy während des Dates aus. Das Handy kann lediglich anbleiben, wenn z. B. alleinerziehende Singles einen Babysitter engagiert haben und rufbereit sein möchten. Ehrliche Komplimente, lächeln und eine Prise Humor lockern die angespannte Atmosphäre auf. Alkohol in Maßen kann ebenfalls auflockern, doch wer zu tief ins Glas schaut, wird sich bei seinem Datingpartner nicht beliebt machen. Am Ende des ersten Dates kann bei gegenseitiger Sympathie gleich ein zweites Date vereinbart werden, das mindestens genauso spannend verlaufen wird.

Foto: © Syda Productions – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!

mindestens 6 Zeichen