Blind Date

von | 22. September 2014

Bei einem Blind Date treffen sich zwei Personen, die sich nie zuvor gesehen haben. Blind Dates stammen aus der Zeit der Heiratsannoncen, werden aber noch...

Blind DateBei einem Blind Date treffen sich zwei Menschen, die sich nicht kennen. Sie haben sich vorher noch nicht gesehen und wissen in der Regel nur wenig oder sogar nichts voneinander. Das ist sehr spannend, doch leider kann die Enttäuschung über den Flirtpartner auch sehr hoch sein.

Blind Date früher und heute

Das Blind Date ist genau genommen keine Erfindung der heutigen modernen Gesellschaft, sondern noch einige Generationen vor uns war ein Blind Date eine gängige Form, um jemanden kennenzulernen. Hat unsere Großelterngeneration einen Partner via Heiratsannonce gesucht, so haben sie bei gegenseitigem Gefallen ihres kurzen Briefwechsels ein Blind Date vereinbart – was natürlich nicht so genannt wurde, sondern ein Rendezvous war. Da häufig kein Foto ausgetauscht wurde, mussten die Heiratswilligen ein Erkennungszeichen vereinbaren. Das kann die berühmte Nelke im Knopfloch genauso gewesen sein wie eine bestimmte Zeitung unterm Arm oder ein markantes Einstecktuch. Heute lernen wir uns persönlich am Arbeitsplatz, beim Ausgehen, bei Online-Singlebörsen etc. kennen. In der Regel fühlen wir uns vom Äußeren her angezogen und nehmen dann Kontakt zueinander auf. Dennoch möchten sich Singles dem Zauber der Überraschung beim ersten Kennenlernen hingeben. Deshalb gibt es beispielsweise Speed-Dating-Veranstaltungen.

Speed-Dating als Blind Date

Ein Speed-Dating wird professionell organisiert, denn hier melden sich Singles an, die einen Partner kennenlernen möchten, den sie zuvor noch nie gesehen haben. Eine Speed-Dating-Agentur legt den Rahmen fest, in dem bestimmte Rituale stattfinden: Die Gruppe der Speed-Dater ist überschaubar. Sie treffen sich an einem neutralen Ort und jeder Teilnehmer bekommt eine gleich lange Redezeit mit einem möglichen Partner. Der Veranstalter gibt die Kontaktdaten nach der Speed-Dating-Veranstaltung weiter sofern ein gegenseitiges Interesse am weiteren Kennenlernen besteht.

Online-Flirt und Blind Dating

Bei der Partnersuche im Internet haben die meisten Singles ein Profilfoto von sich veröffentlicht. Doch einige möchten dies nicht, sondern sie lernen lieber jemanden kennen, mit dessen Interessen und Einstellungen sie sich identifizieren können. Sie möchten sich zunächst von den inneren Werten eines möglichen Partners überzeugen und die Äußerlichkeiten erst mal außen vor lassen. Sie genießen die Spannung vor einem Blind Date. Haben Sie auch Lust auf ein Blind Date? Dann schreiben Sie doch mal jemanden ohne Profilfoto an und lassen sich überraschen!

Foto: © Minerva Studio – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!