Speed-Dating

von | 21. September 2014

Speed-Dating ist eine Form der Partnersuche. Bei Speed-Dating-Veranstaltungen kann man viele potentielle Partner kennenlernen und auf Wunsch wiedersehen.

Speed-DatingSpeed-Dating stammt ursprünglich aus den USA und der Rabbi Yaacov Deyo gilt als Erfinder dieser neuen Form, einen Partner zu finden. Das Ziel des Rabbi war, dass sich die jüdischen Singles schneller und effizienter kennenlernen konnten. So sollte sich die Zahl der jüdischen Ehen erhöhen. Doch heutzutage nehmen nicht nur jüdische Singles, sondern Singles aus allen möglichen Kulturen an Speed-Dating-Veranstaltungen teil.

Speed-Dating-Veranstaltungen

Obwohl es inzwischen auch Speed-Dating im Internet gibt, begegnen sich Singles bei einem Speed-Dating klassischerweise im realen Leben. Normalerweise nehmen an einer Speed-Dating-Veranstaltung bis zu zehn männliche und zehn weibliche Singles teil. Sie sitzen sich gegenüber und während des Speed-Datings lernt jeder Single-Mann jede teilnehmende Single-Frau kennen. Das Speed-Dating findet in Runden statt, die meistens sieben Minuten dauern. In dieser Zeit sitzen sich die Singles gegenüber und können sich unterhalten. Danach findet ein Wechsel des Gesprächspartners statt. Die Singles konnten sich einen ersten Eindruck von ihrem Gesprächspartner machen und entscheiden, ob sie ihn wiedersehen möchten oder nicht. Nach dem Speed-Dating wertet der Veranstalter aus, welche Singles sich näher kennenlernen möchten und gibt dazu die Kontaktdaten heraus.

Vorteile und Nachteile von Speed-Dating

Speed-Dating wurde sogar schon mehrfach wissenschaftlich untersucht. Dabei kam häufig heraus, dass weniger die Inhalte des Gesprächs und der Charakter des Flirtpartners als vielmehr die Attraktivität des Gesprächspartners zählte. Männer wollten Studien zufolge alle Frauen wiedersehen, die eine gewisse Attraktivität hatten. Frauen sind etwas wählerischer und wollten sich tendenziell mit weniger Männern ein weiteres Mal treffen. Ein Nachteil beim Speed-Dating sind regelrechte Speed-Dating-Junkies, die sich lediglich den Jux machen, ihren Marktwert beim Speed-Dating abzuchecken. Doch grundsätzlich ist Speed-Dating eine interessante Art, Menschen kennenzulernen und gerade Singles, die neu in der Stadt sind, können davon profitieren. Wer das Speed-Dating unverkrampft und offen angeht, hat größere Chancen, einen spannenden Abend zu verbringen als diejenigen, die sich mit einem Kriterien- und Fragenkatalog bewaffnet auf die Suche nach ihrem Ehepartner beim Speed-Dating begeben.

Foto: © auremar – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!

mindestens 6 Zeichen