Die besten Tipps für ein Date im Winter

von | 13. Dezember 2021

Im Winter sehnen wir uns nach körperlicher und emotionaler Wärme. Die beste Zeit also, sich als Single zu einem Date zu verabreden.

WinterdateDer Winter kann für Singles sehr trist und lang werden. Eisige Kälte, kurze Tage und ein grauer Himmel schlagen auf die Stimmung. Singles sollten dem Winterblues keine Chance geben, sondern sich zu tollen Dates verabreden. Hier einige Tipps für die besten Dates…(leider sind nicht alle davon derzeit überall und für jeden umsetzbar).

Winter-Dates im Schnee

Dates im Schnee sind etwas ganz besonderes und romantisch obendrein. Wie wäre es mit einer lustigen Rodelpartie oder einer Schneeschuhwanderung? Auch beim Lang- oder Abfahrtslauf kann man sich kennenlernen. Vielleicht liefert ihr euch ein heißes Wettrennen und feiert euer winterliches Date in einer urigen Hütte beim Après-Ski. Der Jagertee wärmt innerlich und dein Dating-Partner äußerlich, so dass es zwischen euch richtig knistern kann.

Weitere Aktiv-Dates

Fehlt der Schnee, können sich sportliche Singles zum Eislaufen verabreden. Es gibt zahlreiche Angebote von Eislaufhallen oder künstlich angelegte Eisflächen sogar mitten in der Stadt. Sich zum Eisstockschießen oder Curling zu treffen, ist ebenfalls witzig. Klettern bzw. Bouldern eignen sich ebenso für ein Treffen. Euer Adrenalinspiegel wird auf jeden Fall steigen. Auch gemeinsames Spazierengehen, Walken oder Joggen bieten sich an. Findet heraus, was ihr beide mögt. Beim gemeinsamen Sporteln entdeckt ihr schnell, wie gut ihr zusammenpasst und wie teamfähig ihr seid. Der Verlierer kann vom Gewinner eine Revanche in Form eines zweiten Dates fordern.

Wellnessangebote empfehlen sich für weitere Dates in der kalten Jahreszeit. Schaut euch  die Angebote der Hotels an. Hier werden oftmals attraktive Pakete für Verliebte oder solche, die es werden wollen, angeboten. Ein wohliges Bad in einer schönen Therme oder Floaten im Salzwasser tun euch sicherlich gut. Ihr könntet euch ebenso beim Schnupper-Yoga entspannen oder einen Kursabend an der VHS belegen. Die Bandbreite ist enorm und ihr entdeckt vielleicht neue, gemeinsame Interessen.

Klassische Winter-Dates

Der Klassiker schlechthin ist eine Verabredung zu einer Tasse Kaffee. So ein klassisches Date hat schon viele Paare zusammengebracht. Warum also nicht auch euch? Ebenfalls gute Dating-Locations sind Kneipen, Bars oder Restaurants, wenn es kulinarisch sein soll. Liebe geht schließlich durch den Magen und aus einem Gläschen Wein kann bei gegenseitigem Gefallen gern ein Drei-Gänge-Menü werden. Die besten Dates haben auch schon im Kino, Theater, Museum oder in einer Ausstellung stattgefunden. Hier hat man gleich Gesprächsstoff und schüchterne Singles können ihre Unsicherheit gut in den Griff bekommen, wenn nicht nur das Gespräch unter vier Augen im Vordergrund steht, sondern Anreize von außen kommen.

Romantische Winter-Dates

Geht zum Tanzen und genießt bei schöner Musik ein bisschen Körperkontakt. Außerdem braucht jedes Paar sein Lied, zu dem es das erste Mal getanzt hat.  Verabredet euch also in einer netten Tanzschule, legt eine flotte Sohle aufs Parkett oder tanzt irgendwo die ganze Nacht durch.

Ein besonderes Flair bieten Stadtführungen mit einem Nachtwächter, bei denen ihr durch beleuchtete Gassen schlendern und schaurig-schönen Geschichten lauschen könnt. An Romantik kaum zu toppen ist eine Kutschfahrt bei Schnee. Ebenfalls romantisch ist ein Picknick bei Kerzenschein. Warme Decken und Wärmflaschen sowie tiefe Blicke in die Augen sorgen für wohlige Wärme neben heißem Punsch und kleinen Köstlichkeiten. Vielleicht könnt ihr sogar am Lagerfeuer sitzen, bei dem eure Liebe endgültig entfacht…

Weitere Tipps findest du hier

Foto: Canva.com

JETZT DEINEN PARTNER FINDEN!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

-->