Paarberatung und Paartherapie: Hilfe für Paare in der Krise

von | 2. Oktober 2017

Paarberatung und Paartherapie hilft verheirateten und unverheirateten Paaren in Krisensituationen. Hier die wichtigsten Hintergrundinformationen...

PaarberatungWenn es zu Konflikten in einer Partnerschaft kommt, die das Paar nicht selbst lösen kann, muss die Beziehung nicht zwangsläufig scheitern. Eine Trennung ist bei vielen Problemen gar nicht nötig, wenn sich ein Paar professionelle Hilfe holt. Paarberatung oder Paartherapie ist eine gute Möglichkeit, um die Beziehung genauer zu betrachten, die Ursachen der Probleme zu erkennen und gemeinsam mit einem Paarberater oder Paartherapeuten an der Konfliktlösung zu arbeiten.

Paarberatung, Paartherapie & Eheberatung

Gingen Paare früher zur Eheberatung, so ist dieser Begriff inzwischen überholt, denn eine Beratung bei Paarproblemen richtet sich nicht nur an verheiratete Paare. Vielmehr sollen sich durch die Begriffe Paarberatung und Paartherapie alle Paare angesprochen fühlen.
Bei der Paarberatung geht es zunächst darum, die grundlegenden Partnerschaftsprobleme zu erfassen und es wird nach Möglichkeiten gesucht, daran zu arbeiten. Oftmals geht eine Paarberatung in eine Paartherapie über, vor allem wenn einer der Partner psychische Probleme hat. Paarberater und Paartherapeuten haben oftmals eine psychologische Ausbildung und arbeiten freiberuflich gegen Honorar. Eine Paarberatung oder Paartherapie ist grundsätzlich keine Krankenkassenleistung. Es gibt aber auch Paarberatungsstellen, die unentgeltlich arbeiten. Kirchliche Träger oder städtische Einrichtungen bieten solche Dienstleistungen zum Beispiel an. Da keine Rechnung gestellt wird, kann das Paar hier auch anonym bleiben, falls dies gewünscht wird.

Themen bei der Paarberatung oder Paartherapie

Die Bandbreite ist ziemlich groß, denn die Paarprobleme sind individuell. Es geht häufig um Themen wie Untreue, sexuelle Probleme, fehlende Zärtlichkeiten, unterschiedliche Erziehungsansichten, Probleme mit Kindern in der Pubertät, Kommunikationsschwierigkeiten, Doppelbelastung von Beruf und Familie, Wechseljahre des Mannes und Wechseljahre der Frau, unerfüllter Kinderwunsch usw.
80% der Termine werden dem Regensburger Paarberater Engelbert Ober zufolge übrigens von Frauen vereinbart. Scheinbar ist die Unzufriedenheit mit der Partnerschaft bei ihnen höher bzw. sie haben geringere Hemmschwellen, sich jemandem anzuvertrauen.

Inhalte einer Paarberatung oder Paartherapie

Je nach Ausbildungsschwerpunkt arbeiten Paarberater oder Paartherapeuten unterschiedlich. Anfangs steht jedoch immer das ausführliche Gespräch, in dem sämtliche Konflikte ausgesprochen und analysiert werden. Öfter als man denkt, stecken hinter den Problemen schlichtweg Kommunikationsschwierigkeiten. Und deshalb ist Kommunikationstraining ein wesentlicher Aspekt bei der Paarberatung oder Paartherapie. Es können aber auch verhaltenstherapeutische Elemente zur Lösung der Konflikte herangezogen werden. Diese werden während der Termine besprochen und realisiert, im Alltag während der sog. „Hausaufgaben“ weitergeführt.

Kosten einer Paarberatung oder Paartherapie

Freiberuflich arbeitende Paarberater oder Paartherapeuten erheben ein Honorar. Das ist unterschiedlich hoch und kann vorab erfragt werden. Manchmal richtet sich das Honorar auch nach dem Einkommen der Ratsuchenden und es wird Rücksicht auf die jeweilige finanzielle Situation genommen. Wer kaum Geld dafür aufbringen kann, kann sich an verschiedene Stellen wenden, die kostenlose Paarberatung oder Paartherapie anbieten. Manchmal wird lediglich um eine freiwillige Spende gebeten.

Erfolgsaussichten von Paarberatung und Paartherapie

Befragt man ratsuchende Paare zwei Jahre nach der Paarberatung oder Paartherapie, so verspüren 70% eine anhaltende Besserung ihres Beziehungslebens. Lediglich 10% sind in ihre alten Konfliktrituale zurückgefallen und 20% glauben, eine Auffrischung würde ihnen gut tun, so Engelbert Ober. Paarberatung bzw. Paartherapie ist also sehr erfolgversprechend und benötigt in der Regel lediglich fünf bis zehn Termine. Alle Paare, die gerade eine schwere Zeit durchmachen, sollten sich eine Paarberatung oder Paartherapie gönnen. Nur keine falsche Scham, die Liebe ist es doch wert!

Foto: Adam Gregor – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!

mindestens 6 Zeichen