Online-Partnersuche: Fake-Profile erkennen

von | 12. Juli 2021

Bei der Partnersuche im Internet treffen Singles manchmal auf Menschen, die es nicht ernst meinen. An diesen Merkmalen erkennt man Fake-Profile.

Singlebörsen und Dating Apps stehen inzwischen auf Platz 3 der erfolgreichsten Wege, um den Partner fürs Leben zu finden. Und die allermeisten Singles suchen auch ernsthaft nach einem Partner. Doch leider gibt es hin und wieder Menschen, die sich nur zum Spaß bei einer Partnerbörse registrieren, auf der Suche nach einem sexuellen Abenteuer sind oder sich sogar finanziell bereichern möchten. Doch zum Glück gibt es einige Anhaltspunkte, die Fake-Profile kennzeichnen…

Unvollständiges Profil

Wenn ein Profil nicht aussagekräftig ist, vage gehalten wird, nur sehr unvollständig ausgefüllt wurde und kaum persönliche Sätze enthält, möchte derjenige wenig über sich preisgeben. Es spricht nicht viel dafür, dass sich dieser User als Mensch und potenzieller Partner offen präsentiert. Vielmehr signalisiert er bereits, dass er quasi in-cognito bleiben möchte. Darauf deuten auch das Fehlen eines Profil-Fotos, Bilder, auf denen derjenige nicht gut zu erkennen ist oder gefakte Fotos hin. Profile mit nur einem einzigen – besonders ansprechenden – Foto können ebenfalls ein Hinweis sein. Ob das Bild an anderer Stelle benutzt wird, kannst du mit Google Reverse Image Search oder TinyEye herausfinden.

Mehrere Accounts bei verschiedenen Partnerbörsen

Fake-Profile haben häufig mehrere Accounts bei diversen Online-Plattformen. Solltest du so einen Verdacht haben, dann google den Benutzernamen, auffällige Passagen der Selbstbeschreibung oder Teile der versandten (Standard-)Nachrichten, um herauszufinden, wie aktiv dein Flirtpartner im Internet unterwegs ist. Solche User möchten eher ihren Marktwert checken, als ernsthaft nach einem einzigen Beziehungspartner suchen.

User, die nur Sex wollen

Wenn ein User sein Profil bewusst sehr sexy hält, indem er zum Beispiel aufreizende Fotos von sich einstellt, Anspielungen auf Sex macht oder den Flirtpartner sogar direkt zu Sex einlädt, sucht derjenige eher nach einer schnellen Nummer und nicht nach einer ernsthaften Partnerschaft – sonst gäbe es für ihn noch viele andere Themen, über die er sich vor dem Sex lieber austauschen würde. Auch wenn sich der Flirtpartner sehr schnell in seiner oder deiner Wohnung treffen will, solltest du vorsichtig sein! Ebenfalls Vorsicht ist geboten, wenn der User dir unaufgefordert Nacktfotos von sich schickt oder welche von dir fordert.

Benching und Ghosting

Benching bedeutet, dass das Fake-Profil nur sporadische Nachrichten verschickt, um seinem Flirtpartner immer wieder Hoffnung zu machen. Er lässt sich nicht auf ein Date ein, sondern erfindet ständig Ausreden. Bei dieser Hinhaltetaktik solltest du den Kontakt einfach abbrechen.

Fake-Profile erkennst du auch an Ghosting. Das bedeutet: dein Flirtpartner meldet sich ohne Erklärung einfach nicht mehr. Möglicherweise blockiert er dich sogar, wenn es ihm zu ernst wird.

Romance Scam und Love Scam

Romance Scam bzw. Love Scam ist die moderne Art des Heiratsschwindlers: Zunächst gibt sich der User ziemlich charmant, gaukelt sogar Verliebtheit vor und Interesse an einer ernsthaften Partnerschaft. Das Fake-Profil bittet oftmals schon vor dem ersten Date um Geld, da sich die Person zum Beispiel angeblich die Fahrt zum Treffpunkt nicht leisten kann. Manchmal sind die Geschichten auch ziemlich dramatisch, wenn der Fake-User vorgibt, einen Unfall erlitten zu haben oder erkrankt zu sein und Geld für die Behandlung zu brauchen, überfallen und bestohlen worden zu sein oder die Wohnung samt Bargeldbestand durch einen schlimmen Brand verloren zu haben. Die Betrüger fordern Geldüberweisungen und das oftmals mehrfach, wenn sie ein williges Opfer gefunden haben. Hinter diesen Profilen stecken oftmals professionelle Betrüger (-banden).

Wenn du über ein irritierendes Profil gestolpert bist, melde uns dies bitte mit dem „Profil melden“ – Button (unterhalb des Profils) oder wende dich an unsere Service-Team.

Hier findest du weitere Tipps für die ernsthafte Partnersuche im Internet

Foto: Canva.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.