Beziehung

von | 22. September 2014

Mit einer Beziehung meinen wir die Verbindung zwischen zwei Menschen. Aus Verliebtheit kann sich eine dauerhafte Liebesbeziehung entwickeln, wenn das Paar...

BeziehungEine Beziehung ist eine Verbindung zwischen zwei Menschen. Wir haben Beziehungen zu unseren Eltern, Geschwistern, Kindern, Freunden, Nachbarn und wir haben eine Liebesbeziehung mit unserem Partner. Eine Liebesbeziehung besteht aus unterschiedlichen Abschnitten und ist nichts, das einfach so über uns hereinbricht. Vielmehr baut sich eine Beziehung auf und jede Beziehung findet auch ihr Ende.

Eine Beziehung bahnt sich an

Jede Beziehung bahnt sich an, indem wir einen Menschen zum ersten Mal sehen, Kontakt mit ihm aufnehmen, ihn aufgrund seiner äußerlichen Attraktivität einschätzen, uns ein Bild von seinen inneren Werten machen und ihn letztendlich sympathisch finden. In dieser Phase können wir uns auch schon sexuell angezogen fühlen. Wir treten in Kontakt und somit beginnt eine Beziehung, die zunächst noch platonisch ist.

Der Beziehungsbeginn

Beruhen Sympathie und sexuelles Interesse auf Gegenseitigkeit, fühlen wir uns sogar durch ein Verliebtheitsgefühl verbunden, dann legen Paare den Beginn ihrer Liebesbeziehung fest. Einige Paare können den genauen Zeitpunkt des Beginns ihrer Partnerschaft benennen weil er möglicherweise an ein bestimmtes Ereignis geknüpft ist. Wiederum andere Paare sprechen von einem Gefühl, ab jetzt ein Paar zu sein. Dieses Gefühl kann sich im Laufe der Zeit entwickeln und lässt sich nicht an einem bestimmten Tag festmachen. Dennoch benennen die meisten Paare einen Jahrestag, den sie jedes Jahr mit einem Jubiläum feiern können.

Verlauf einer Beziehung

Zu Beginn einer Liebesbeziehung sind die Partner regelrecht verknallt und es fühlt sich an, als würden die Hormone verrücktspielen. Dieser euphorische Zustand, den Hirnforscher sogar mit einem Drogenrausch vergleichen, legt sich mit der Zeit sowie auch häufiger Sex. Dafür fühlt sich das Paar immer stärker verbunden. Nichtsdestoweniger holt der Alltag das Paar ein und es muss sich Problemen und Krisen stellen. Eine Beziehung verläuft nicht linear, sondern hat Höhen und Tiefen, was völlig normal ist. Ein glückliches Paar entwickelt sich weiter, leistet Beziehungsarbeit und jeder reflektiert im Laufe der Beziehung sich selbst und den anderen, um wieder auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Das Ende einer Beziehung

Misslingt die Beziehungsarbeit bzw. schwindet die Liebe, wurde Vertrauen missbraucht, gibt es einen neuen Partner oder steht ständiger Beziehungsstreit an der Tagesordnung, dann ist die Partnerschaft bedroht und das Paar muss über eine Trennung nachdenken. Es gibt viele Gründe, warum eine Beziehung am Ende ist und auch glückliche Paare müssen das Ende ihrer Beziehung erleben, wenn einer stirbt. Umso wertvoller ist die Zeit der Verliebtheit!

Foto: © Alena Ozerova – Fotolia.com

1 Kommentare

Beziehungsratgeber

6. November 2014 um 10:31 Uhr

Sehr interessanter Artikel Frau Dreml. Nicht immer müssen aber die einzelnen Abschnitte aufeinander aufbauen sonder können auch in unbestimmter Reihenfolge erfolgen.

VG

Ihr Beziehungsratgeber Maximilian Winkler

Antworten auf Beziehungsratgeber

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!