Kinderlosigkeit: Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate

von | 4. Juni 2015

Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate weltweit, so das Ergebnis der Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts.

Kinderlosigkeit DeutschlandDeutschland hat inzwischen eine so niedrige Geburtenrate, dass wir weltweit betrachtet das Schlusslicht bilden. Das ist das traurige Ergebnis der aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts. Forscher warnen vor den Folgen für Deutschland.

Deutschlands Geburtenziffer

Die Geburtenrate wird auch als Geburtenziffer bezeichnet und damit sind die Lebendgeburten pro 1000 Einwohner innerhalb eines bestimmten Zeitraums gemeint. Die aktuelle Geburtenziffer für Deutschland lautet: 8,2 Kinder je 1000 Einwohner. Bislang bildete Japan mit 8,4 Kindern pro 1000 Einwohner das Schlusslicht, doch Deutschland hat die Japaner noch untertroffen. Europaweit haben die Italiener und die Portugiesen eine ähnlich schlechte Geburtenrate. In Frankreich liegt die Geburtenrate bei 12,7 Kinder je 1000 Einwohner und die höchsten Geburtenraten haben die afrikanischen Länder mit beispielsweise 50 Geburten je 1000 Einwohner in Niger.

Gründe für die niedrige Geburtenrate in Deutschland

Die Geburtenrate ist immer weiter gesunken. Das lag zum einen an der Emanzipation der Frauen. Sie haben heutzutage bessere Bildungs- und Berufschancen und möchten das natürlich auch nutzen. Die Ausbildungszeiten werden allerdings immer länger, ans Studium schließt sich erst mal ein Praktikum und die Beschäftigungsverhältnisse sind instabil. Das hält viele von der Familiengründung ab, da ihnen der finanzielle Rückhalt fehlt. Durch die langen Ausbildungszeiten verschiebt sich das Alter der Erstgebärenden immer weiter nach hinten und manchmal ist es für Kinder einfach schon zu spät. Grundsätzlich sind immer mehr Paare von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen. Aber auch durch die sexuelle Aufklärung und durch moderne Verhütungsmittel ist die Geburtenrate gesunken. Außerdem hat sich die Familie an sich geändert. Brauchte man früher noch Nachwuchs, der den Fortbestand der Familie sichert und die Fürsorge für die Alten übernimmt, so ist heute der Sozialstaat dafür verantwortlich. Daneben haben Paare heute eine andere Anspruchshaltung – sowohl in materieller als auch in individualistischer Sicht. Viele Einzelpersonen und Paare empfinden Kinder als Hindernis bei ihrer Selbstverwirklichung oder ihrer Karriereplanung und fühlen sich von Kindern fremdbestimmt, was sich gut aus der Debatte über regretting motherhood ableiten lässt. DINKS (Double Income No Kids) sind keine Seltenheit. Gründe für die freiwillige Kinderlosigkeit sind z.B. Zukunftssorgen, gesellschaftspolitische Themen, Angst, der Verantwortung nicht gewachsen zu sein, Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder einfach auch die Tatsache, in diese (Um-)Welt keine Kinder setzen zu wollen.

Folgen der niedrigen Geburtenrate

Aufgrund der niedrigen Geburtenrate ergeben sich für Deutschland nach Ansicht der Forscher negative Konsequenzen für Deutschland als Wirtschaftsstandort. Die Zahl der Erwerbsfähigen wird schrumpfen, es drohen höhere Lohnnebenkosten und der Fachkräftemangel wird weiter fortschreiten. Ferner kommt es zur sog. „Vergreisung der Gesellschaft“, d.h. es gibt immer mehr alte Menschen. Die Jungen müssen irgendwann für die Senioren sorgen, die Renten finanzieren und letztendlich müssen auch mehr Orte (Seniorenheime, betreutes Wohnen etc.) für die älteren Menschen geschaffen werden. Dort müssen viele Menschen arbeiten. Doch woher sollen die alle kommen wenn der Nachwuchs fehlt? Auch im Privaten macht sich der fehlende Nachwuchs bemerkbar. Die Familien werden immer kleiner und sie leben isolierter, die Kinder verschwinden immer mehr aus dem ganz normalen gesellschaftlichen Alltagsleben, viele Kinder wachsen ohne Geschwister, Cousins etc. auf und viele ältere Menschen werden keine Großeltern sein und sich an ihren Enkelkindern erfreuen können.

Was glauben Sie, warum Deutschland Spitzenreiter der Kinderlosigkeit ist?

Foto: ChaotiC_PhotographY – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!