Dating-Tipps für den Herbst

von | 9. Oktober 2015

Sie möchten Ihr erstes Date im Herbst planen und suchen nach Anregungen? Unsere Dating-Tipps verraten Ihnen die besten Orte für ein Treffen in jeder Wetterlage.

jerbst gesundheitSie treffen sich bald mit Ihrem Flirtpartner und überlegen nun, wohin Ihr erstes Herbst-Date Sie führen könnte? Bei tiefblauem Himmel, wärmender Sonne und mit raschelndem Laub unter den Füßen wird Ihr Date im Herbst ein Erlebnis und auch Regenwetter muss Flirtenden die Stimmung nicht vermiesen.

Das Herbst-Date draußen

Der Herbst lädt ein zu vielen Aktivitäten im Freien sofern das Wetter mitspielt. Sie könnten mit Ihrem Flirtpartner eine Radtour unternehmen und unterwegs in einem schönen Gasthof einkehren, um sich eine warme Suppe schmecken zu lassen. Scheint die Sonne vom Himmel, könnten Sie ein Treffen in einem ruhigen, gemütlichen Straßencafé arrangieren. Im warmen Sonnenschein können Sie sich bei Kaffee und einer Kleinigkeit zu essen in Ruhe unterhalten. Ein Herbstspaziergang ist eine ebenso schöne Art, mit jemandem Zeit zu verbringen. Sie könnten eine dicke Decke mit in den Park nehmen und sich beim Herbstpicknick heiße Schokolade und kleine Köstlichkeiten aus dem Rucksack schmecken lassen.

Wohin bei Regenwetter?

Stürmt und regnet es in Strömen, könnten Sie sich mit Ihrem Flirtpartner der Kälte entfliehen und das erste Date im Planetarium oder im Museum begehen. Eine Weinprobe, ein Kochkurs, ein kurzer Vortrag oder der Besuch einer Ausstellung sind gute Gelegenheiten, um gemeinsamen Interessen nachzugehen. Vielleicht möchten Sie eine Sternwarte besichtigen? Das ist ein sehr romantisches Date. Aktivitäten bieten auch für schüchterne Singles ausreichend Gesprächsstoff. Wichtig ist beim ersten Treffen, dass Sie ausreichend Zeit und Ruhe haben, um sich zu unterhalten. Deswegen bietet sich ein Kino- oder ein Konzertbesuch eher nicht an, denn da steht das Programm im Vordergrund und eine Konversation währenddessen ist nicht angebracht. Ein Spaziergang unterm Regenschirm ist richtig romantisch und man kommt sich automatisch etwas näher.

Planung für das Date im Herbst

Alleinerziehende Singles sollten ihre Kinder beim ersten Date nicht mitnehmen. Denn beim ersten Treffen lernen sich die Erwachsenen kennen. Single-Mütter und Single-Väter organisieren am besten einen Babysitter für zwei Stunden. Das ist außerdem ein guter zeitlicher Rahmen. Planen Sie für die Anfahrt zu Ihrem Date im Herbst etwas mehr Zeit ein. Ein starker Wind, regennasse Fahrbahn oder rutschige Blätter könnten die Anfahrt etwas länger dauern lassen. Es gibt kein falsches Wetter, sondern nur die falsche Kleidung – ziehen Sie sich also beim Herbst-Date warm genug an und denken Sie sogar an regenfeste Kleidung, denn das Wetter könnte einige Überraschungen bereithalten. Nehmen Sie einen Regenschirm mit und lassen Sie die Ballerinas im Schuhschrank. Mit festem Schuhwerk bekommen Sie keine kalten Füße. Rechnen Sie aber auch damit, dass die Sonne scheint und Sie unter Ihrem Daunenmantel schwitzen könnten.

Haben Sie keine Angst vor schlechtem Wetter beim Herbst-Date: Küssen sich in den Liebesfilmen nicht Mann und Frau zum ersten Mal als sie vom Wetter überrascht werden, völlig nass geregnet sind, total bescheuert aussehen und sich unter einem Unterstand aneinanderkuscheln müssen?

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei Ihrem ersten Date im Herbst!

Foto: detailblick – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!