Tipps gegen Dating-Frust bei der Partnersuche

von | 19. September 2013

Für Singles kann die Partnersuche frustrierend sein, vor allem wenn sich miese Dates häufen. Tipps gegen Dating-Frust.

Dating FrustWelcher Single kennt das nicht? Da reiht sich ein Date an das andere, aber irgendwie will es nicht funken. Viele Singles sind so verzweifelt, dass sie am liebsten die Partnersuche sein lassen würden. Sie fragen sich, ob es keinen passenden Partner für sie gibt, ob sie zu dick, zu dünn, zu wenig gebildet sind und kommen dabei auf die irrsten Gedanken. Hier einige Tipps gegen Dating-Frust.

Authentisch sein

Seien Sie authentisch! Wenn Sie einfach nur Sie selbst sind, zu Ihren Lebenszielen stehen und sich nicht verstellen, haben Sie vielleicht weniger Dates, dafür finden Sie schneller Ihren Idealpartner. Analysieren Sie mit Ihrer besten Freundin oder Ihrem besten Freund immer wieder Ihr Profil und passen Sie es gegebenenfalls an. Vielleicht stellen Sie mal ein anderes Profilfoto ein. Überlegen Sie gemeinsam, wie Sie auf andere wirken oder – noch besser – fragen Sie Ex-Datingpartner, denen Sie vertrauen, wie Sie bei Ihnen ankamen und warum es nicht gefunkt hat.

Offen für einen anderen Typ werden

Wenn Sie immer wieder Pech mit einem bestimmten Menschentypus haben, sollten Sie sich überlegen, ob dieser wirklich zu Ihnen passt. Warum nicht einfach mal die alten Vorstellungen über Bord werfen und sich mit einem ganz anderen Typen treffen? Lassen Sie sich Ihre „Kriterien“ durch den Kopf gehen und denken Sie darüber nach, was Sie eigentlich lockerer nehmen könnten. Schon erweitert sich Ihr Suchradius und Sie können mit viel mehr Singles flirten. Bleiben Sie allerdings bei Ihren wichtigsten Zielen. Haben Sie zum Beispiel einen Kinderwunsch, merken aber, dass das bei der Partnersuche oft nicht gut ankommt, sollten Sie lieber gezielt nach Singles mit Familiensinn suchen anstatt Ihren Kinderwunsch bei der Partnersuche zu verstecken.

Neues Date, neues Glück

Bei der Partnersuche müssen sich Singles ständig neu motivieren, denn so ein mieses Date kann einen ganz schön aus der Bahn werfen und an einem selbst und an der großen Liebe zweifeln lassen. Doch vergessen Sie nie: Jedes miese Date bringt Sie Ihrem Traumpartner ein Stück näher! Wenn es Ihnen gut tut, machen Sie eine Dating-Pause. Haben Sie sich vom Dating-Frust wieder erholt, können Sie gestärkt ins nächste Date gehen und die Chance aufs große Liebesglück wahrnehmen. Manchmal hilft es auch, die Suche nach der großen Liebe nicht so in den Vordergrund zu stellen, sondern einfach Freude am Kennenlernen neuer Menschen zu haben. Und es kann ungemein gut tun, aus einem Date ein Abenteuer zu machen. So ein Abenteuer kann sich manchmal zur großen Liebe entwickeln!

Positiv denken

Wer positiv denkt kommt nicht nur besser durchs Leben, sondern ist auch glücklicher. Ein glücklicher Single ist der, der seine letzte Partnerschaft und auch die Trennung gut verarbeitet hat. Der Positiven Psychologie zufolge kommt Positives zu Positivem, denn es entsteht ein innerpsychischer Prozess, bei dem sich wie bei einer Aufwärtsspirale ständig Positives steigert. Singles mit Dating-Frust sollten also genau deswegen freundlich und offen auf andere Singles zugehen. So hat es Ihr Flirtpartner wesentlich leichter, positiv auf Sie zu reagieren. Das wiederum setzt in Ihnen mehr Positives frei usw. Sie pushen sich also gegenseitig. Dieser positive Effekt bewirkt, dass auch frustrierte Singles wieder Spaß am Flirten und an der Partnersuche haben.

Lesen Sie mehr über positives Denken bei der Partnersuche

Foto: flashgun – Fotolia.com

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!

mindestens 6 Zeichen