Alleinerziehende: Zahlen und Fakten über diese neue alte Familienform

von | 18. Oktober 2010

Zahlen und Fakten über Alleinerziehende in Deutschland. Warum alleinerziehende Mütter und alleinerziehende Väter trotz steigender Zahlen kein neues Phänomen sind.

Alleinerziehende sind nicht zwangsläufig Singles

Alleinerziehende gelten in der Statistik nicht als Singles bzw. als alleinerziehende Singles, sind es aber im tatsächlichen Leben oft trotzdem. Laut Statistischem Bundesamt werden unter Alleinerziehenden alle Elternteile verstanden, die ohne Partner bzw. Partnerin mit ihrem Kind bzw. ihren Kindern zusammenwohnen. Es gibt also Alleinerziehende, die Single und Familie gleichzeitig sind. Alleinerziehend bedeutet aber nicht zwangsläufig partnerlos, weswegen diese Personengruppe nicht automatisch mit den Singles gleichgesetzt werden kann.

Trennungen sind der Hauptgrund für den Alleinerziehenden-Status

Alleinerziehende Mütterund Väter machten im Jahr 2009 19% aller Familien aus, Tendenz steigend. Deren Anteil ist in Großstädten und in Ostdeutschland überdurchschnittlich hoch. Der Alleinerziehenden – Status ist in über der Hälfte aller Fälle das Resultat einer Trennung vom Ehepartner bzw. der Ehepartnerin. Mehr als jeder Dritte ist ledig und nur ein Bruchteil ist verwitwet. Insgesamt lebten 2009 rund 2,4 Millionen Kinder bei einem alleinerziehenden Elternteil – im Vergleich dazu waren es 1996 rund 2 Millionen. Berücksichtigt man die sinkende Geburtenrate, so handelt es sich um einen beachtlichen Anstieg.

Dieser Status ist ein nahezu weibliches Phänomen, denn neun von zehn Alleinerziehenden sind Mütter mit überwiegend kleineren Kindern. Alleinerziehende Väter betreuen eher nur ein älteres Kind im Jugendalter.

Alleinerziehende – kein neues Phänomen

Obwohl die Heirats- und die Kinderzahlen in den letzten Jahrzehnten gesunken sind, ging die Familie als Institution nicht unter. Sie muss heute nicht mehr zwangsläufig auf der Ehe basieren, sondern neue Lebensformen (Alleinlebende, Singles, Fernbeziehungen, Wohngemeinschaften, gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften, nichteheliche Lebensgemeinschaften und Alleinerziehende etc.) hielten Einzug in die Spätmoderne. Das Alleinerziehenden – Phänomen ist aber kein grundsätzlich neues, die Gründe dafür haben sich jedoch verändert. In Kriegszeiten war der Anteil alleinerziehender Frauen besonders hoch und diese Frauen stellten nichts Außergewöhnliches dar. Auch auf Grund der hohen weiblichen Sterblichkeit bei der Geburt und im Wochenbett mussten viele Männer ihre Kinder alleine erziehen.

Damals war die Wiederverheiratungsquote auf Grund ökonomischer Engpässe sehr hoch und auch der Wunsch, in einer Familie zu leben, war in und nach den Kriegswirren vorhanden. Was damals als „Stief-Familie“ bezeichnet wurde, wird heute „Patchwork-Familie“ genannt. Der Familienwunsch ist nach wie vor präsent und der Anstieg der Alleinerziehenden bedeutet nicht automatisch eine Abkehr von der traditionellen Familienform, sondern dahinter steckt vielmehr die Auflösung einer unbefriedigenden Partnerschaft, gekoppelt mit dem Wunsch nach einer neuen, harmonischeren Familie. Somit kann dieses Phänomen sogar als Kompliment an die Idealvorstellung von Partnerschaft und Familie verstanden werden.

Für frisch Getrennte mag der Alleinerziehenden – Status zunächst als Schock erlebt werden, für andere stellt er möglicherweise sogar eine Befreiung aus einer negativen Lebenssituation dar. Wie es auch dazu kam: Es ist nicht einfach, sich in der neuen Situation zurecht zu finden. Geben Sie sich Zeit, das Vergangene zu verarbeiten und Ihr Familien- bzw. Partnerschaftsbild zu reflektieren. Sie sind dabei nicht alleine, sondern es gibt viele Singles mit ähnlichem Hintergrund, die einander gut verstehen können. Sie wissen jetzt sogar eher, wer Sie sind, was Sie und Ihr Kind bzw. Ihre Kinder möchten und brauchen. In diesem Umbruch steckt eine große Chance für die neue Liebe, die vielleicht nur einen Mausklick entfernt ist!

Quelle: Die Zahlen stammen aus der Pressebroschüre „Alleinerziehende in Deutschland. Ergebnisse des Mikrozensus 2009“ des Statistischen Bundesamtes.

Alleinerziehende Singles in Baden-Württemberg
Alleinerziehende Singles in Bayern
Alleinerziehende Singles in Nordrhein-Westfalen
Alleinerziehende Singles in Thüringen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!