Kinder auf die Ankunft eines Geschwisterchens vorbereiten

von | 23. April 2015

Bekommen Kinder einen Bruder oder eine Schwester, ist es wichtig, sie in die Schwangerschaft einzubeziehen und auf das Geschwisterchen vorzubereiten.

24 SSW

Freuen sich die Eltern über eine zweite Schwangerschaft, so ist die Ankunft eines Geschwisterchens für das ältere Kind ein tiefer Einschnitt. Nichts ist mehr wie es war, denn es muss seine Alleinstellung aufgeben und die Aufmerksamkeit der Eltern verteilt sich auf zwei Kinder. In der ersten Zeit kümmern sich die Eltern auch noch verstärkt um das neue Baby und das ältere Kind muss oft zurückstecken. Viele Kinder glauben, dass die Eltern sie nun weniger lieb haben. Eifersucht unter Geschwistern kann die Folge sein. Deshalb ist es gut, sein Kind schon frühzeitig auf die Ankunft eines Geschwisterchens vorzubereiten.

Wieder schwanger: Dem älteren Kind von der Schwangerschaft erzählen

Kinder spüren schon früh, dass mit der Mama etwas anders ist: Sie verzichtet auf ihren Kaffee morgens, isst keine Salami mehr, lässt Papa den Wasserkasten tragen, tobt nicht mehr so wild durch den Park und sie scheint mit den Gedanken oftmals woanders. Außerdem spuckt die Mama morgens ins Klo. Ob sie krank ist? Kinder wissen nicht, was mit der Mama los ist und können dadurch verunsichert werden. Deshalb ist es gut, dem älteren Kind schon frühzeitig zu erzählen, dass da im Bauch eine kleine Schwester oder ein kleiner Bruder ist. Je nach Alter und Interesse des Kindes können Sie nun mehr erzählen oder es erst mal dabei belassen. Wahrscheinlich möchte das ältere Kind aber wissen, wann das Baby zur Welt kommt. Vor allem kleine Kinder haben noch keinen Zeitbegriff und können nur schwer einschätzen, wie lange so ein Baby im Bauch wachsen muss. Da kann es gut sein, die Schwangerschaftsdauer an den Jahreszeiten oder besonderen Ereignissen (Ostern, Weihnachten, Geburtstage etc.) zu erklären. Wählen Sie für dieses wichtige Gespräch einen gemütlichen Ort, an dem Sie ungestört sind und alle gute Laune und viel Zeit haben. Das ältere Kind sollte alle Gefühle zulassen dürfen. Vielleicht macht es Luftsprünge, vielleicht ist es eher reserviert, vielleicht findet es das sogar doof…

Kinder in die Schwangerschaft mit einbeziehen

Kinder sollten in die Schwangerschaft so weit mit einbezogen werden wie sie es möchten. Es gibt Kinder, die alles über die Schwangerschaft wissen möchten, dem Baby im Bauch vorsingen, für das Kleine schon mal mit Tisch decken, Babyspielzeug hervorkramen, zu jedem Ultraschall oder zur Hebammenvorsorge mitgehen und eifrig Zukunftspläne mit ihrem Geschwisterchen schmieden. Es gibt aber auch Kinder, die der Schwangerschaft nicht viel abgewinnen können. Das bedeutet nicht automatisch, dass sie das Geschwisterchen ablehnen werden. In den meisten Fällen wächst die Neugierde mit dem Bauchumfang der Mama. Wenn das Kind Fragen stellt, sollten Sie die Chance nutzen, um mehr über die Schwangerschaft und das Baby zu erzählen. So baut sich schon mal ein zartes Band zwischen den Kindern auf. Natürlich ist es wunderbar wenn sich das ältere Kind für die Schwangerschaft interessiert, der Mama mehr behilflich ist, das Babybett mit aufbaut und sich schon Namen fürs Geschwisterchen überlegt. Vergessen Sie aber nicht, dass es auch noch andere Themen außerhalb Mamas Bauch gibt, die für das Kind wichtig sind.

Buchtipp: Ein schönes Buch, um sein Kind auf die Ankunft eines Geschwisterchens vorzubereiten, ist „Was ist los in Mamas Bauch?“ von Majka Gerke und Wiltud Wagner. Die kleine Greta freut sich sehr auf ein Geschwisterchen und sie ist neugierig! Greta möchte wissen, warum Mamas Bauch nicht dick ist, wundert sich warum das Baby beim Ultraschall wie ein Gummibärchen aussieht und fragt sich, ob das Baby im Bauch ihren Wutanfall hören kann… Ein hübsches Buch für alle zukünftigen großen Schwestern und Brüder.

Tipps für die Ankunft eines Babys in der Patchworkfamilie finden Sie hier

Foto: © drubig-photo – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!