Alleinerziehend: Spartipps für den Familienalltag

von | 12. September 2022

Alleinerziehende verfügen oftmals über wenig Einkommen. Doch mit einigen Tipps können Singlefamilien im Alltag viel Geld sparen.

Viele Singleeltern kommen nur schwer über die Runden. Der Unterhalt ist oftmals knapp bemessen oder bleibt sogar ganz aus. Wer Kinder alleine großzieht, kann oft nur in Teilzeit arbeiten und verdient weniger. Doch heranwachsende Kinder kosten Geld, brauchen neue Kleidung und Schuhe. Neue Schulmaterialien müssen angeschafft werden und natürlich möchten die Kinder auch an Freizeitvergnügungen teilnehmen. Doch Alleinerziehende können viel Geld sparen, wenn sie einige Tipps beherzigen.

Spartipps für Essen und Getränke

Beim Trinken gibt es enormes Einsparpotenzial. Wenn die Wasserqualität am Wohnort gut ist, kannst du Leitungswasser als gesundes und preiswertes Getränk nutzen. Verzichte auf den Kauf gesüßter Getränke wie Limo und Cola, auch der Gesundheit zuliebe.  Verwende lieber Direktsäfte und mische Schorlen. Tees schmecken kalt oder warm und können mit etwas Saft, Orangenscheiben sowie Gewürzen richtig lecker sein.
Wenn du berechtigt bist, solltest du die Angebote der Tafel nutzen. Falls nicht, gelangst du durch Anbieter wie „To Good To Go“ oder indem du dich bei „foodsharing“ beteiligst, an günstige oder sogar kostenlose Nahrungsmittel. Gerade im Sommer sind Kleinanzeigenportale ideal, um gesunde Lebensmittel zu erwerben. Nimm Angebote, Obstbäume abzuernten wahr, kaufe günstig Honig, Säfte, Getreide oder Eier aus der Umgebung. Inseriere selbst und biete dich als Erntehelfer oder Abnehmer an. Schau bei mundraub.org vorbei und unternimm mit deinen Kindern einen Ausflug zum Erdbeeren oder Birnen pflücken, Nüsse sammeln usw.
Im Supermarkt solltest du Ausschau nach Angeboten halten, auf Großpackungen zurückgreifen, Unnötiges wie Süßigkeiten meiden und saisonales Obst und Gemüse bevorzugen.

Sparen bei Kinderkleidung und Schuhen

Der Erwerb gebrauchter Schuhe und Kleidung ist günstiger und auch nachhaltiger als der Neukauf. Stöbere bei Kinderbasaren oder im Internet. Wenn die Sachen zu klein sind, verkaufst du sie einfach wieder (genauso wie Bücher und Spielzeug). Organisiere rotierende Kleider- und Schuhkisten im Familien- oder Freundeskreis. Jeder gibt seine gut erhaltenen Kleidungsstücke weiter. Die Kinder lernen so gleichzeitig, sorgfältig mit Dingen umzugehen, die auch andere noch gebrauchen können.
Schau auch in Kleiderkammern, Umsonstläden oder bei Verschenkschränken vorbei. Hier kannst du wahre Schätze finden wie Schultaschen, Stofftiere, Spielzeug, Mal-und Bastelmaterial bis hin zu Fitnesszubehör. Lasst euch einfach überraschen!

Preiswert das Kinderzimmer ausstatten

Richtig günstige und qualitativ oftmals sehr hochwertige Möbel findest du in den Kleinanzeigenportalen. Mitunter werden sie sogar verschenkt. Lege bei der Ausstattung des Kinderzimmers wert auf Qualität, sonst zahlst du am Schluss drauf, wenn Billigmöbel schnell kaputtgehen. Auf dem Flohmarkt findest du tolles Spielzeug und CDs, in Büchertelefonzellen spannende Kinderbücher. Nutze zusätzlich Bibliotheken, hier können sich deine Kinder nicht nur Lesestoff, sondern auch Spiele, Filme und Hörbücher ausleihen.

Low Budget Freizeitunternehmungen mit Kindern

Spaziergänge, Wanderungen, Picknicks, Schlauchboot fahren, Baden im Baggersee – all das macht Spaß! Auf Spielplätzen toben, ein Zelt bauen, Lagerfeuerplätze aufsuchen, Radtouren unternehmen, Parks besuchen, Burgen besteigen sind meist kostenlos. Sammelt Ideen mit den Kindern und geht viel raus.
Aber auch indoor könnt ihr sparen, wenn ihr nach Museen mit kostenlosem oder geringem Eintritt sucht, Angebote der Schwimmbäder wahrnehmt, am Familientag ins Kino geht oder euch zum Geburtstag Gutscheine schenken lasst.

Zum Weiterlesen: Finanzielle Hilfe für Alleinerziehende

Foto: Unsplash.com – Elaine Casap

JETZT DEINEN PARTNER FINDEN!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.