Liebeskummer: Soll ich meinen Ex-Partner anrufen?

von | 5. Mai 2012

Wenn Sie Liebeskummer haben und am liebsten Ihren Ex-Partner anrufen möchten, sollten Sie die Tipps von Rhonda Findling lesen und das Leben neu genießen.

„Ruf bloß nicht an!“ antwortet die amerikanische Psychologin Rhonda Findling allen Frauen, die nach einer Trennung den Drang verspüren, ihren Ex-Partner anzurufen. Der Liebeskummer wird dadurch nicht weniger, sondern mehr, denn die bereits geleistete Trauerarbeit beginnt wieder von vorne. Rhonda Findling kennen wir schon von ihrer Analyse der bindungsunfähigen, ambivalenten Männer in “Er steht einfach nicht auf dich”. Sie erklärt uns nun, wie man den verzweifelten Punkt überwinden kann, wenn man den Ex unbedingt anrufen will.

Der Drang, den Ex-Partner anzurufen

Wenn Sie Ihren Ex-Partner jetzt anrufen, werden Sie in Ihrer Entwicklung weg von ihm meilenweit zurückgeschlagen. Vielleicht erhoffen Sie sich eine Aussprache, eine Erklärung oder gar einen Neuanfang. Vergessen Sie das alles, denn wenn es definitiv vorbei ist, müssen Sie das akzeptieren. Wenn ein Mann sagt, er möchte keine Partnerschaft, dann meint er das auch so. Frauen können sich so auf einem Mann fixieren, dass sie von ihrer Sehnsucht nach ihm beherrscht werden. Widerstehen Sie dem Drang, ihn anzurufen und Sie werden jubeln und stolz auf sich sein, da Sie sich keiner erniedrigenden Situation ausgesetzt haben.

Tipps gegen Liebeskummer

Wenn der Liebeskummer Sie so sehr plagt, dass Sie Ihren Ex-Partner am liebsten anrufen würden, müssen Sie sich ablenken. Erstellen Sie eine Telefonliste mit Vertrauenspersonen, die Sie stattdessen anrufen. Psychologische Berater hören in diesen Fällen auch gerne zu und unterstützen Sie bei Liebeskummer. Sie müssen Ihre Gefühle nicht Ihrem Ex gegenüber ausdrücken, sondern können das auch in kreativer Form mit einem Gedicht, einer Malerei oder einem Abschiedsbrief tun, der natürlich nie abgeschickt wird. Hören Sie auf, Ihren Ex-Partner zu idealisieren, ständig an die schönen Zeiten zu denken und das Geschehene zu analysieren. Führen Sie sich lieber die negativen Seiten der Partnerschaft vor Augen. Verwöhnen Sie sich mit einem Friseurbesuch, einer Massage oder guten Pralinen. Besuchen Sie ein Konzert, fliegen Sie an Ihr Traumziel oder führen Sie sich in ein nobles Restaurant aus. Verzichten Sie unbedingt auf Alkohol und Drogen – selbst ein Glas Wein kann Sie schon in die Stimmung versetzen, nicht mehr ganz Herrin Ihrer Sinne zu sein und ihn anzurufen. Gehen Sie ins Fitnessstudio, ins Kino, spazieren oder in die nächste Buchhandlung, um sich „Ruf bloß nicht an!“ zu kaufen. Danach melden Sie sich bei einer seriösen Partnervermittlung im Internet an. Und belohnen Sie sich für Ihre Selbstdisziplin, wenn Sie ihn nicht angerufen haben.

Der Liebeskummer wird verschwinden. Es gibt tatsächlich ein Leben nach diesem Mann und zwar ein besseres! Geben Sie anderen Männern eine Chance, vergleichen Sie diese nicht ständig mit ihrem Ex-Partner, sondern seien Sie neugierig auf deren Eigenschaften. Man weiß nie, wer sich hinter der nächsten Ecke verbirgt, also gehen Sie raus und schlagen Sie ein neues Kapitel Ihres Lebens auf.

Findling, Rhonda (2011): Ruf bloß nicht an! Wie Sie Ihren Ex-Partner loslassen und stattdessen das Leben genießen. Constans Verlag, Weilersbach

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!

Häufig gelesen

Sorry. No data so far.