Großstadtsingles zwischen Sex und Liebe

von | 14. September 2012

Großstadtsingles auf Partnersuche haben viele Möglichkeiten, einen Partner kennenzulernen. Doch schneller Sex scheint greifbarer zu sein als die wahre Liebe.

GroßstadtsinglesViele Singles zieht es in Großstädte wie Berlin, Hamburg oder München. Einerseits werden sie von der Unverbindlichkeit der Anonymität angezogen, andererseits leiden sie unter der Austauschbarkeit ihrer selbst. Großstadtsingles können auf „schnellen Sex“ hoffen, gehen heute noch mit jemandem ins Bett, möchten morgen jedoch wieder offen sein für die große Liebe. Hinter jedem Single könnte sich der Traumpartner verbergen. Nach einem One-Night-Stand fühlt sich so mancher Single benutzt und irgendwann benutzt er andere, weil die wahre Liebe nicht eintreffen will und die „Bindungsunlust“, die ihnen entgegenschlägt, frustriert. Das beeinträchtigt die Partnersuche für Großstadtsingles. Single-Coach Dr. Sonja Deml hat zwei Großstadtsingles gefragt, wie sie damit umgehen:

Welche Vor- und Nachteile hat das Leben als Großstadtsingle?

Bernd: In einer Großstadt hat man als Single ganz andere Möglichkeiten, als in einem Dorf. Man kann jedes Wochenende neue Leute kennenlernen und kann selber entscheiden, wen man noch mal wiedersehen will und wen nicht, ohne die Angst zu haben, dass man sich noch mal über den Weg läuft. Der Nachteil: Irgendwann stumpft man halt ab und es ist nichts Besonderes mehr, neue Leute kennen zu lernen.

Christine: Das Angebot an Ausgehmöglichkeiten ist enorm und man kann Singles aus aller Welt kennenlernen. Sucht man in Partnerbörsen hat man ebenfalls eine große Auswahl, doch scheinbar sind Großstadtsingles unverbindlicher und wollen sich nicht so schnell festlegen. Es könnte ja noch einen besseren potentiellen Partner geben…Man merkt als Single, dass man austauschbar ist und fühlt sich unter Druck gesetzt, so gut wie möglich auszusehen, interessant zu sein etc. – das kann auf Dauer zu Frust führen.

Sind Großstadtsingles offener für schnellen Sex?

Bernd: Ja!

Christine: Sicherlich ist es typabhängig, aber meiner Erfahrung nach ist es in der Großstadt jederzeit möglich, einen One-Night-Stand zu haben. Die Frage ist, ob man das möchte. Wer happy ist, sein Singlesein mit sexuellen Abenteuern zu versüßen, der findet in der Großstadt viele Gelegenheiten – ob beim Ausgehen oder via Online-Dating.

Woran könnte die sexuelle Offenheit von Großstadtsingles liegen?

Christine: Ich denke es ist wahrscheinlicher einen One-Night-Stand zu finden, als die wahre Liebe und deshalb machen es auch so viele. Weil, so lange sich der oder die Richtige nicht findet, will man wenigstens ab und an einen anderen Körper spüren. Der Vorteil in der Großstadt: man ist anonym, man muss die andere Person nicht wiedersehen. Hat man einen One-Night-Stand in einer Kleinstadt oder gar auf einem Dorf, läuft man sich sehr wahrscheinlich wieder über den Weg und man kann schnell zum Stadtgespräch werden, wenn man das als Frau öfter macht.

Bernd: In einer Großstadt gibt es viel mehr Singles als auf dem Dorf. Die Wahrscheinlichkeit ist einfach höher, schneller zum Zug zu kommen beziehungsweise an so jemanden zu geraten.

Hast Du Dich schon mal benutzt gefühlt?

Bernd: Jain… Ich hatte damit überhaupt kein Problem, denn ich geh ohne große Erwartungen an solch ein Abenteuer ran.

Christine: Ich habe öfters die Erfahrung gemacht, dass sich Männer, die ich gerade kennengelernt hatte, nicht mehr für mich interessiert haben, wenn ich nicht sofort in der ersten Nacht mit ihnen ins Bett bin. Dann wusste ich, dass sie nur ein Abenteuer suchten. Hat man sich selbst etwas in den anderen verguckt und träumt vielleicht von einem romantischen Date, kann das natürlich hart sein. Allerdings habe ich mit den Jahren gelernt, Sex und Liebe zu trennen und letztendlich habe ich auch schon Männer vernascht, die sich mehr erhofft haben.

Hast Du einen Tipp für Großstadtsingles auf Partnersuche?

Bernd: Wenn man die Richtige trifft, zahlt sich Hartnäckigkeit in der Regel aus. Persönliche Eitelkeiten mal abstellen und direkt sagen was man denkt, hilft oftmals schnell um zu wissen, woran man ist. Die Welt ist viel schnelllebiger geworden und langsam angehen lassen ist nicht mehr zeitgemäß. Überstürzen sollte man gewisse Dinge wie zusammen ziehen, Kinder etc. natürlich trotzdem nicht.

Christine: Den Traumpartner in einer Bar zu finden, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Für die Suche nach dem Lebenspartner empfehle ich eine seriöse Partnervermittlung, vor allem bei kostenlosen Singlebörsen trifft man zu viele Abenteurer, Seitenspringer und Beziehungsgestörte.

Dr. Sonja Deml: Vielen Dank!

Foto: Kzenon – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!

mindestens 6 Zeichen