Welches Geschenk zum Valentinstag?

von | 14. Februar 2012

Welches Geschenk eignet sich zum Valentinstag, wenn es nicht immer Blumen, Parfume oder Pralinen sein sollen? Und woher stammt der Valentinsbrauch überhaupt?

ValentinstagsgeschenkAlle Jahre wieder rüsten sich Blumenhändler, Geschäfte und Tankstellenshops für den Valentinstag am 14. Februar. Von der Decke baumeln rote Plastikherzen über den Geschenktischen mit den immergleichen Geschenkideen: Pralinen, Rosen, Parfum. Doch wie kam es überhaupt zum Valentinstag und welche Geschenke kommen wirklich gut an?

Valentin, der Schutzpatron der Liebenden

Der Ursprung des Valentinstages reicht bis ins 3. Jahrhundert nach Christus zurück. Der italienische Bischof Valentin von Terni soll zu seinen Lebzeiten Liebende unter seinen Schutz gestellt haben. Er wurde deswegen nach seinem Märtyrertod am 14. Februar 269 nach Christus zum Schutzheiligen der Liebe ernannt. Valentin hat übrigens nicht die Auflage erlassen, dass sich Liebende ihre Zuneigung durch ein Geschenk zeigen sollen.
In Deutschland wurde der Valentinstag erst nach dem Zweiten Weltkrieg populär, denn amerikanische Soldaten brachten diese Tradition wiederum aus England mit. Und sogar der Brauch, am 14. Februar Blumen, Gedichte oder Liebesbriefe zu verschenken, stammt aus England.

Blumenstrauß mit Karte am Valentinstag?

Der obligatorische Blumenstrauß mit persönlicher Karte ist wohl das klassische Valentinstagsgeschenk. Die meisten freuen sich dabei mehr über die lieben, handgeschriebenen Worte als über die Rosen, die tausende von Kilometern auf dem Stiel haben, nur damit sie in Deutschland drei Tage lang frisch wirken. Wer seiner Zuneigung durch ein Geschenk besonderen Nachdruck verleihen möchte, sollte sich Gedanken machen und gut hinhören, was sich der oder die Beschenkte wünscht. Eher schlecht kommen oft so genannte Geschenkartikel an – spielt der Liebste Golf, freut er sich nicht automatisch über eine Golftasse. Und sie schminkt sich gerne? Ja, aber vielleicht nicht mit dem pinkfarbigen Lippenstift, den die Drogerieverkäuferin total peppig findet. Im Zweifel könnten beide gemeinsam durch die Geschäfte bummeln oder sich stattdessen zum romantischen Abendessen einladen. Ein selbst geschriebenes Liebesgedicht oder ein Brief kommen übrigens immer gut an!

Singles sollten unbedingt ein Date am Valentinstag vereinbaren.

Foto: Jörg Sabel / pixelio.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!