Die Wechseljahre der Frau

von | 3. November 2015

Die Wechseljahre bedeuten eine Veränderung für die Frau. Beginn, Dauer, Beschwerden und Gefühle der Menopause sind individuell...

Wechseljahre FrauDie Wechseljahre werden auch Menopause oder Klimakterium genannt. Die Wechseljahre sind ein Prozess, der von Frau zu Frau unterschiedlich beginnt, unterschiedlich lange dauern kann und auch die Wechseljahresbeschwerden fallen individuell aus. Jede Frau verbindet mit dem Klimakterium andere Gefühle: Die einen sind froh, dass die Periode endlich aus bleibt, andere trauern ihrer Fruchtbarkeit und der damit verbundenen Jugendlichkeit hinterher.

Beginn der Wechseljahre

Die letzte Monatsblutung tritt durchschnittlich zwischen dem 50. und 52. Lebensjahr auf. Doch es gibt Frauen, die schon wesentlich früher in die Menopause kommen und es gibt Frauen, die erst viel später ihre letzte Regel haben. Der körperliche Gesundheitszustand insgesamt und auch die Gene sollen dabei eine Rolle spielen. Haben bei den Frauen deiner Familie die Wechseljahre schon früh oder erst sehr spät begonnen, dann könnte dies bei dir ähnlich sein.

Prämenopause und Postmenopause

Bevor die Periode endgültig ausbleibt, ist dem eine mehrjährige Phase der hormonellen Umstellung vorangegangen. Das wird Prämenopause genannt, in der es zu gelegentlich auftretenden Blutungen kommen kann und die Eierstöcke ihre Produktion allmählich runterfahren. Das Östrogen, das den Menstruationszyklus regelt, geht nämlich drastisch zurück. Wenn sich der weibliche Körper auf die neue hormonelle Situation einstellt und ein hormonelles Gleichgewicht gefunden hat, befindet sich die Frau in der Postmenopause. Diese dauert etwa ein Jahr. Insgesamt dauern die Wechseljahre also mehrere Jahre.

Wechseljahresbeschwerden

Die Wechseljahresbeschwerden werden unter dem Begriff klimakterisches Syndrom zusammengefasst. Zu den häufigsten Beschwerden zählen Schweißausbrüche, nächtliche Hitzewallungen, Scheidentrockenheit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und sexuelle Unlust. Schlafstörungen, Müdigkeit oder Schwindelgefühle können ebenso zu den Beschwerden gezählt werden wie Haarausfall oder verstärkter Haarwuchs im Gesicht. Einige Frauen leiden unter Stimmungsschwankungen. Sie werden aggressiv, nervös oder sehr traurig bis hin zu depressiv. Einige Frauen leiden ganz stark unter diesen Beschwerden, bei anderen treten kaum welche oder gar keine auf.

Gefühle, die mit dem Klimakterium verbunden sind

Je nachdem, wie eine Frau mit ihren Wechseljahren umgeht und welche Einstellung sie dazu hat, kann sie sich auf einen völlig neuen Lebensabschnitt freuen – man braucht nicht mehr verhüten, hat kein PMS mehr usw. Frauen können aber auch dem alten Lebensabschnitt hinterhertrauern – man kann nicht mehr schwanger werden und kommt sprichwörtlich „in die Jahre“. Manchmal sind es auch alle Gedanken und Gefühle gleichzeitig und das ist völlig normal. Schließlich geht ein Lebensabschnitt zu Ende, von dem man sich dankbar und in Frieden mit sich selbst verabschieden sollte um dann neugierig in einen neuen Lebensabschnitt zu starten.

Behandlung der Wechseljahre

Die Wechseljahre sind keine Erkrankung, sondern ein völlig natürlicher Prozess, der ohne stark störende Beschwerden keinerlei Behandlung bedarf. Eine Hormonersatztherapie, die früher des Öfteren verordnet wurde, wird heutzutage nur bei sehr drastischen Wechseljahresbeschwerden empfohlen, denn es können starke Nebenwirkungen auftreten. Eine gesunde Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, Sport, interessante Hobbys, gute Freunde, eine stabile Partnerschaft, Rückhalt von der Familie und eine positive Einstellung zum Frau-Sein tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei und kräftigen die Frau bei ihrer spannenden Reise durch die Wechseljahre – besser als jede Pille!

Foto: Picture-Factory – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!