Haben es attraktive Menschen leichter bei der Partnerwahl?

von | 11. November 2010

Welche Rolle spielt Attraktivität bei der Partnerwahl und ist es für gut aussehende Menschen tatsächlich einfacher, einen Partner zu finden?

Männer legen bei der Partnerwahl mehr Wert auf Äußeres als Frauen

„Du siehst doch gut aus, warum bist Du eigentlich solo?“ Diese Frage kennen Singles und wissen oftmals darauf keine Antwort. Viele Studien befassen sich mit der Bedeutung von Attraktivität bei der Partnersuche bzw. -wahl. Dabei kommt die Attraktivitätsforschung zu diesen zentralen Ergebnissen.

Tendenziell geben Männer an, das Aussehen ihrer Partnerin sei ihnen wichtiger als dies umgekehrt gilt. Frauen legen eher Wert auf die „inneren Werte“, doch subjektiv betrachtetes gutes Aussehen halten beide für wichtig. Der erste Eindruck entscheidet, ob eine Fortsetzung der Bekanntschaft erwünscht ist, denn wir ziehen hieraus Rückschlüsse auf die Persönlichkeit. Die „äußeren Werte“ verlaufen mit den „inneren Werten“ parallel und der erste Eindruck kann im Laufe eines Gesprächs korrigiert werden – ein gut verdienender Mann gewinnt z. B. an Attraktivität.

Ähnlichkeit macht attraktiv

Es gibt kein einheitliches Schönheitsideal, denn die Geschmäcker sind ungleich. Verschiedene Kulturen haben in verschiedenen Epochen andere Geschlechtertypen bevorzugt. Heute spricht man vom „Goldenen Schnitt“, das heißt vereinfacht ausgedrückt: für schön wird derjenige gehalten, der durchschnittlich ist und der einem selbst von der Gesichtsform und vom Körperbau her gleicht (Schlanke suchen eher nach Schlanken, Sportliche nach Sportlichen etc.). Dabei soll die Frau klassischerweise etwas kleiner und schlanker sein als der Mann und längere Haare haben. Sie muss nicht die Maße 90-60-90 haben, was sie schon rein physisch kaum erfüllen kann, denn eine 90er Oberweite entspricht Konfektionsgröße 40, ein Taillenumfang von 60cm gehört zur Größe 34 und ein Hüftumfang von 90cm bedeutet Größe 36.

Überdurchschnittliche Schönheit kann die Partnersuche erschweren

Männer genießen es, wenn sie sich mit einer hübschen Frau schmücken können. Überdurchschnittlich attraktive Frauen werden jedoch häufig mit negativen Charakterzügen wie Eitelkeit, Egoismus, Naivität, Arroganz etc. in Verbindung gebracht. Sehr attraktive Menschen gelten u.a. als elitär, eingebildet, snobistisch, oberflächlich, hochmütig, materialistisch, promisk oder angeberisch, was die Partnersuche erschweren kann. Sie werden aber auch erfolgreicher eingeschätzt. Schöne Menschen können unter ihrem Aussehen leiden, wenn sie das Gefühl haben, lediglich dafür und nicht ihres Charakters wegen geschätzt zu werden. Dafür haben weniger attraktive Menschen zwar ein langweiligeres, aber tugendhafteres Image.

Frauen legen Wert auf beruflichen Status

Frauen schwärmen für gepflegte Männer mit hohem beruflichem Status und Männer möchten eine hübsche junge Frau, die Reproduktivität signalisiert. Dabei sind Bildung und beruflicher Status weniger wichtig. Eine hoch gebildete Frau, die vielleicht sogar Karriere in einer Männerdomäne macht, finden Männer weniger anziehend, denn diese Frauen adaptieren als männlich geltende Eigenschaften. Der Grund für diese Ablehnung könnte in der Kindheit zu finden sein, denn Jungen werden eher nach ihrer Leistung beurteilt, Mädchen hingegen sollen hübsch und lieb sein. Gegensätze ziehen sich an, aber die Geschlechtsrollen sind nicht mehr so eindeutig verteilt.

Männer wollen keine Supermodels

Falsch ist auch die Vorstellung, Männer wünschten sich Supermodels als Partnerin. Vor allem wenn diese zu dünn und zu stark geschminkt sind, verlieren sie an Sexappeal. Eine Frau mit kleineren Schönheitsfehlern, aber weiblicheren Attributen, gilt eher als sexy. Männer suchen Frauen, die gesund aussehen und eine positive Ausstrahlung haben. Diese erreicht man am besten durch ein warmes Lächeln, das die Augen strahlen lässt. Und das „gewisse Etwas“ zählt mehr als die perfekte Figur.

Auf Grund des ersten Eindruckes – beim Online-Dating also auf Grund Ihres Profilfotos – macht sich der Betrachter ein Bild und entscheidet oft zugleich, ob ein Kontakt zustande kommt. Deshalb ist es wichtig, ein authentisches Foto einzustellen. So sprechen Sie denjenigen an, der genau Sie attraktiv und sympathisch findet, denn Schönheit liegt allein im Auge des Betrachters!

Partnersuche in Köln
Partnersuche in Hannover
Partnersuche in Bremen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!