Harmonisches Essen mit Kindern

von | 16. Februar 2018

Gemeinsame Mahlzeiten stärken die Familie. Hier einige Tipps für Eltern, wie ein ruhiges, gemütliches und harmonisches Essen mit Kindern gelingen kann.

Essen mit KindernZusammen zu essen, zu reden und die Mahlzeit zu genießen ist wichtig. Am Familientisch können wir auftanken, uns entspannen und oftmals ist das gemeinsame Essen der einzige Zeitpunkt des Tages, an dem die ganze Familie zusammen ist. Umso trauriger ist es, wenn am Esstisch Unruhe, Diskussionen und Streit herrschen. Schlechte Tischmanieren, Mäkeleien übers Essen oder Desinteresse an gemeinsamen Mahlzeiten sind häufige Streitthemen am Familientisch. Doch das lässt sich vermeiden…

Gemeinsame Essensvorbereitung

Im besten Fall sollten alle Familienmitglieder ins Thema „Gemeinsame Familienmahlzeiten“ einbezogen werden. Das fängt an bei der Zusammenstellung der Speisen, geht übers Kochen und Tischdecken bis hin zum Abräumen und Abspülen. Aufgabenpläne und das Besprechen des Speiseplans können helfen. Natürlich sollte damit niemand überfordert werden, aber wenn schon die Kleinen in die Essensvorbereitungen mit einbezogen werden, lernen sie den Aufwand, ein gutes Essen zuzubereiten, schnell schätzen. Außerdem sind Kinder mächtig stolz, wenn sie ihren selbstgemachten Gurkensalat oder ihre eigenhändig belegte Pizza präsentieren können. Und wenn sie kreativ sein dürfen, erfinden sie manchmal echt Leckeres!

Unruhe am Familientisch vermeiden

Eltern sollten versuchen, keine Unruhe an den Tisch zu bringen. Essenszeit ist Familienzeit und keine Zeit, um über den Ärger im Job oder die Bügelwäsche nachzudenken, während des Essens Nachrichten zu beantworten etc. Damit Ruhe am Familientisch einkehren kann, ist es wichtig, dass vor Beginn des Essens alles bereitsteht und während der Mahlzeit nicht ständig aufgestanden wird, um etwas Fehlendes zu holen.

Schlechte Tischmanieren am Esstisch

Dass ein Kleinkind mit seinen Händchen in den Brei matscht, ist normal, aber man kann ihm schon erklären, dass der Brei mit dem Löffelchen gegessen wird und ihm helfen, den Löffel zum Mund zu führen. Von älteren Kindern kann man natürlich bessere Tischmanieren erwarten. Die Eltern haben hier eine Vorbildfunktion. Klar müssen nicht alle stocksteif am Tisch sitzen und so aussehen, als hätten sie gerade einen Knigge-Kurs in Tischmanieren absolviert. Es darf daheim ruhig etwas lockerer zugehen, aber manchmal möchten Kinder über das Essen Macht ausüben, benehmen sich absichtlich schlecht, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken oder mäkeln am Essen herum, um den Koch oder die Köchin zu degradieren. Einige Kinder zeigen sich desinteressiert und spielen unterm Tisch lieber mit ihrem Smartphone herum, als sich am Gespräch zu beteiligen. Nachfragen, warum sich das Kind am Tisch so benimmt, kann Klarheit bringen; manchmal hilft es, das Verhalten einfach zu ignorieren, manchmal müssen auch klare Worte her. Tischregeln können helfen.

Tischregeln fürs Essen mit Kindern aufstellen

Jeder sollte bei der Aufstellung der Regeln mitwirken und sagen, was ihn stört oder was er sich wünscht. Regeln könnten zum Beispiel sein, dass kein Spielzeug auf dem Tisch herumliegt, Handys fern bzw. aus bleiben, man sich nicht abwertend über das Essen äußern darf, die Eltern kein Kreuzverhör mit den Kindern machen oder dass nur einer spricht und die anderen zuhören. Falls diese Gesprächsregel partout nicht klappt, könnte ein Stein, ein Faden oder ein Stofftier helfen. Das hält der Redeberechtigte in der Hand und gibt es im Anschluss an den nächsten weiter.

Viele wertvolle Tipps rund ums Thema Essen und gesundes Kochen mit Kindern erfährst du in dem Buch von Andrea Lohaus „Kinder können Kochen!“ vom emu-Verlag.

Schwingt die Kochlöffel und lasst es euch schmecken – Guten Appetit!

Foto: kolinko_tanya – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!