Der Kindertag als neuer Feiertag in Thüringen

von | 29. August 2019

2019 bekommt Thüringen einen zusätzlichen Feiertag, nämlich den Weltkindertag am 20. September. Was genau steckt hinter diesem neuen Feiertag?

WeltkindertagDer Weltkindertag wird auch schlicht Kindertag, internationaler Kindertag oder Tag des Kindes genannt und in fast 150 Staaten der Welt feierlich begangen. An diesem Tag stehen sämtliche Themen, die Kinder betreffen, im Vordergrund. An diesem Feiertag soll auf die Bedürfnisse der Kinder und deren Rechte aufmerksam gemacht werden.

Die Hintergründe des Weltkindertages

Kinder haben ihre ganz besonderen Bedürfnisse, auf die leider nicht immer eingegangen wird. Kinder werden in einigen Teilen der Welt nicht sehr hoch geachtet und über ihre Rechte wird zum Teil salopp hinweg gesehen. Am Weltkindertag sollen Themen wie Kinderpolitik, Kinderschutz, Kindergesundheit und Kinderrechte besonders ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Man möchte am Weltkindertag aber nicht nur auf die missliche Lage von viel zu vielen Kindern hinweisen, sondern alle Kinder dieser Welt ehren und ihnen danken.

Wie wird der Kindertag gefeiert?

Dieser Ehrentag der Kinder wird unterschiedlich gefeiert. In einigen Ländern oder Städten wird durch politische Aktionen und Demonstrationen im Sinne eines Kampftages für die Kinder auf ihre Situation aufmerksam gemacht. In anderen Gegenden wird der Kindertag eher innerhalb der Familie zelebriert. Die Kinder bekommen Geschenke und man lässt sie hochleben. In sämtlichen Regionen werden Kindern in Museen, Büchereien oder Vereinen unterschiedliche Aktionen angeboten.

Der Kindertag in Thüringen

Thüringen ist das erste Bundesland Deutschlands, das den Kindertag als offiziellen Feiertag begeht. Ab 2019 haben Arbeitnehmer in Thüringen am 20. September frei. An diesem besonderen Tag soll der Respekt vor den Kindern als eigenständige Persönlichkeiten mit speziellen Bedürfnissen und Rechten in den Fokus der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit gerückt werden, liest man in dem beschlossenen Gesetzentwurf. Der Kindertag soll einen Rahmen für emotionale und zeitliche Ressourcen schaffen und außerdem für Regeneration, Erholung und gemeinsame Zeit mit den Liebsten stehen. Kinder brauchen mehr Zeit, die sie mit ihrer Familie und mit ihren Freunden verbringen können. Ferner ist der Kindertag in Thüringen ein Ausdruck von rot-rot-grüner Familienfreundlichkeit. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen und der Deutsche Gewerkschaftsbund sind für den Kindertag als Feiertag, wenngleich Wirtschaftsvertreter den arbeitsfreien Tag auch kritisieren. Er schadet schließlich dem Bruttosozialprodukt…

Unternehmungen am Weltkindertag

Die gemeinsame Zeit soll das schönste Geschenk am Weltkindertag für alle Kinder und deren Eltern sein. Den Kindertag möchten alle Familien wahrscheinlich so entspannt wie möglich angehen: ausschlafen, gemütlich frühstücken, dem Kind mit einem kleinen Andenken eine Freude machen und etwas Schönes gemeinsam unternehmen. Am Weltkindertag gibt es einige Angebote und Aktionen, die Familien wahrnehmen können. Einfach mal im Regionalteil der Zeitung oder im Internet nachschauen. Ein Ausflug in den Freizeitpark, in ein Freilandmuseum, in den Tierpark, ins Schwimmbad oder zu einem Abenteuerspielplatz macht bestimmt allen Spaß. Eis oder Pizza essen gehen gefällt den Kindern sicherlich auch gut. Wenn das Wetter hält, ist eine Fahrradtour oder eine Wanderung eine prima Idee. Eltern könnten ihre Kinder mit einem Picknick überraschen. Oder zuhause ein Familienfest organisieren mit Kuchen, Familienspielen und einem kuscheligen Filmabend auf dem Sofa.
Wie verbringt ihr den Kindertag? Wir freuen uns auf eure Tipps!

Foto: czarny_bez – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.