Alleinerziehende Mütter auf Partnersuche

von | 7. Januar 2013

Melanie, Maria und Ilona werden von der ZDF Sendung 37 Grad "Ich will einen Mann - Mütter auf Partnersuche" begleitet. Partneragentur für Alleinerziehende.

alleinerziehende Mütter auf PartnersucheEtwa 90% der alleinerziehenden Singles sind Frauen. Und fast alle von ihnen sind keine „Singlemothers by Choice“, sondern der Alleinerziehenden-Status ist das Ergebnis einer gescheiterten großen Liebe. Diese Frauen haben also keine antifamiliäre Einstellung, sondern hielten und halten nach wie vor das Ideal einer glücklichen Familie sehr hoch. Deswegen soll der Status „alleinerziehende Mutter“ auch bald wieder verschwinden – so wie bei Melanie und Maria, die die ZDF-Sendung „37 Grad“ begleitet hat. Die beiden sind zweifache Mütter und sie sind Mitglieder bei match-patch, unserer Partnerbörse für Alleinerziehende und Singles mit Familiensinn.

Single-Mütter Melanie und Maria auf Partnersuche

Melanie ist Grundschullehrerin, 36 Jahre alt und hat zwei Kinder im Alter von sechs und drei Jahren. Singlemama Melanie sucht nach einem Mann, der ihre lebhaften Kinder akzeptiert. Sie hofft, ihn entweder im Internet oder beim Salsa-Tanzen zu treffen. Melanie möchte bei der Partnersuche in erster Linie als Frau wahrgenommen werden. Er muss sich schließlich zunächst in sie verlieben und sich dann im Idealfall auch gut mit den Kindern verstehen.
Maria dekoriert gerne süße Torten und da sie sich keinen Mann backen kann, hat sie sich ebenfalls bei match-patch registriert. Sie hat lange auf eine zufällige Begegnung mit einem kinderlieben Mann gehofft, doch der kam nicht, um an ihre Türe zu klopfen. Ihre Kinder sind zehn und 14 Jahre alt, sie selbst ist 38. Maria sucht genauso wie Melanie auf verschiedenen Wegen nach einem Partner, deswegen hat sie sich zusätzlich zu einem Speed-Dating angemeldet.

Alleinerziehende Mütter suchen anders nach einem Partner

Für Single-Mütter gestaltet sich die Partnersuche oftmals schwieriger als für kinderlose Singles. Denn zum einen müssen sie die Partnersuche anders organisieren – langes Ausgehen und spontane Dates sind keine Selbstverständlichkeit. Da gilt es verschiedene Zeitpläne aufeinander abzustimmen, Babysitter bzw. eine Kinderbetreuung zu engagieren, sich an den eigenen oftmals kleinen finanziellen Rahmen zu halten und langes Ausschlafen nach einer durchtanzten Nacht ist am nächsten Morgen auch nicht drin. Zum anderen akzeptieren nicht alle Singles Kinder aus einer früheren Beziehung. Viele alleinerziehende Mütter sind deswegen unsicher, ob sie die Kinder anfangs nicht lieber verschweigen. Doch davon rate ich ab, denn die Kinder sind ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Jemand, der absolut kein Patchwork-Partner sein möchte, wird sich an der Nase herumgeführt vorkommen und eine Lüge ist kein guter Start beim Kennenlernen. Andererseits gibt es viele Singles, die sich das Leben in einer Patchwork-Familie sehr gut vorstellen können. Hier ist ein Versteckspiel also völlig unnötig. Alleinerziehende Mütter auf Partnersuche haben meist ein klares Bild von ihrem Wunschpartner: Er soll Liebhaber, starke Schulter zum Anlehnen, Kumpel für die Kinder usw. sein und genau in diese Familie passen. Einige Männer können sich davon ziemlich überfordert fühlen. Gut, dass es eine spezielle Partnervermittlung für Alleinerziehende gibt. Hier können alleinerziehende Mütter offen mit ihrer Lebenssituation umgehen und einen kinderlieben Partner finden – denn alle Mitglieder bei match-patch suchen nach Liebe und Familie.

Die 37 Grad-Sendung „Ich will einen Mann – Mütter auf Partnersuche“ mit Melanie und Maria wird am Dienstag, d. 15.01.2013 um 22.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Foto: Alena Ozerova – Fotolia.com

2 Kommentare

Klaas

25. März 2013 um 20:43 Uhr

Es gibt für mich überhaupt keine Probleme mit Frauen, die Kinder haben, Punkt. Ich mag Kinder, und wenn sie schon da sind ist es doch ganz logisch.Tatsache ist nun mal, daß der neue Partner nicht der Vater des Kindes ist, was früher oder später zu Akzeptanzproblemen führen kann (natürlich nicht zwingend). Hier ist entsprechend besonders auch die Mutter gefordert.Sie muss die ganze sache in der Balance halten.

Antworten auf Klaas

Carsten Herzog

2. Februar 2013 um 01:34 Uhr

Sicher es ist für viele “Männer” oh Gott die hat ein Kind so etwas wie die Flucht.
Ich bin eben ein Mann der sagt Frau nur mit Kind weil es nichts schöneres gibt.
Hab eine Nachbarin deren kleine kommt öfters vorbei Fischis gucken im aquarium.
Nun war etwas mit ihrem Mann, er hatte einen Unfall.
sie fragte ob ich auf die kleine kurz achten könne.
Ich hab den Kinderwagen geschoben und die kleine fischis schauen lassen.
doch worum es geht – dies wagen schieben hat so ein tolles Gefühl in mir ausgelöst, das hätte ich ne gedacht.
nun such ich nach eben diesem

Antworten auf Carsten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!