Buchtipp: Murks? Nein Danke!

von | 13. März 2015

Oft gehen Geräte mit Garantieende kaputt. Was Sie tun können, damit die Dinge besser werden, zeigt Stefan Schridde in seinem Buch "Murks? Nein danke!"

ElekromüllWie oft haben Sie sich schon über Geräte geärgert, die kurz nach Ablauf der Garantie irreparabel ihren Geist aufgegeben haben? Wie viele Kleidungsstücke mussten Sie schon aussortieren weil die Nähte aufgingen, Reißverschlüsse versagten oder Stoffe einfach Löcher bekamen? Und wie groß ist Ihre Kiste mit nicht mehr kompatiblen Netzteilen und Kabeln? Hinter all dem steckt geplante Obsoleszenz oder Murks wie es Stefan Schridde ausdrückt: Geschirrspüler zählen, wie oft die Türe geöffnet wurde und nach einer bestimmten Anzahl erscheint eine Fehlermeldung, Pürierstäbe tragen den Hinweis „KB 15 sek“ (d.h. für einen Kurzzeitbetrieb von 15 Sekunden geeignet), minderwertige Bauteile lassen sämtliche Elektrogeräte frühzeitig ihren Dienst quittieren, defekte Geräte können nicht aufgeschraubt und repariert werden und Lehrbeauftragte unterrichten an Hochschulen wie man Getriebe für IT-Geräte baut damit sie nur zwei Jahre halten. Lassen wir uns das nicht länger gefallen, sondern handeln wir! Stefan Schridde erklärt, woran Sie Murks erkennen, was Sie bei der Anschaffung neuer Dinge beachten sollten und wo Sie kostenlos vermeintlich irreparable Geräte reparieren können.

Quelle: Schridde, Stefan (2014): Murks? Nein danke! Was wir tun können, damit die Dinge besser werden. Oekom Verlag, München

Foto: © cunaplus – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!