Weihnachtsgeschenke: Spenden statt schenken

von | 7. Dezember 2015

Jedes Jahr fragen sich viele, was sie ihren Lieben schenken könnten. Man hat doch schon alles. Deshalb ist es sinnvoll, etwas zu spenden statt zu schenken.

Spenden statt schenkenVor Weihnachten beginnt der Run auf die Geschäfte: Weihnachtsgeschenke müssen besorgt werden. Nach Weihnachten geht der Run weiter: Weihnachtsgeschenke müssen umgetauscht werden. Viele kommen ins Nachdenken und überlegen, ob sie das Geld für (oftmals unnötige) Weihnachtsgeschenke nicht lieber spenden sollten. Gute Idee! Wie wäre es, den Zehnten zu geben? Zum Beispiel ein Zehntel des Geldes, das für Weihnachtsgeschenke bestimmt war, zu spenden. Die Ursprungsidee ist zwar, ein Zehntel religiösen Zwecken zu spenden, aber es gibt noch viele andere Institutionen, die auf Spenden angewiesen sind.

Geld spenden zu Weihnachten

In der Weihnachtszeit spenden die Deutschen am meisten. Es gibt schließlich viele Organisationen, die auf Spenden angewiesen sind. Jeder kann eine kleine oder auch große Spende an eine Institution machen, dessen Arbeit ihm am Herzen liegt. Es gibt die bekannten großen Verbände wie Rotes Kreuz, Bahnhofsmission, SOS Kinderdorf, Welthungerhilfe, PETA, WWF, Ärzte gegen Tierversuche, Ärzte ohne Grenzen, Apotheker ohne Grenzen etc., die sich über Spenden freuen. Es gibt aber auch viele kleine Initiativen vor Ort, die auf Spendengelder angewiesen sind, wie zum Beispiel Obdachloseneinrichtungen, Frauenhäuser, Tier- oder Umweltschutzorganisationen, Hospize, Vereine, die bei bestimmten Krankheiten helfen, die lokale Tafel, Flüchtlingshilfsorganisationen oder Tierheime. Vielleicht möchtest du eine bestimmte Aktion unterstützen wie die Rettung des Regenwaldes inklusive der dort lebenden Tiere, die Bekämpfung einer besonderen Krankheit, die Unterstützung einer Familie in Not.

Patenschaften übernehmen

Wer direkter helfen möchte, kann auch eine Patenschaft übernehmen. Beliebt sind Patenschaften für bedürftige Kinder auf der ganzen Welt oder für Flüchtlingskinder. Es gibt aber auch Patenschaften für Tiere, Bäume etc.

Indirekt spenden

Man kann auch indirekt spenden, indem man seine Weihnachtskarten bei einer sozialen Organisation kauft, Weihnachtsgeschenke im Laden einer Behindertenwerkstatt oder im Eineweltladen besorgt oder beim Online-Shopping indirekt spendet z.B. bei Benposta Venezuela oder Bildungsspender.de. An Weihnachten werden auch zahlreiche Charity-Aktionen und –Auktionen angeboten, durch deren Eintrittsgelder du indirekt spendest.

Sachspenden in der Weihnachtszeit

Wer kein Geld spenden möchte, kann direkt durch Sachspenden helfen. Viele soziale Organisationen vor Ort wie zum Beispiel die Kleiderkammern freuen sich über gut erhaltene Kleidung, Babyausstattung, Bettwäsche oder Spielsachen. Auch Oxfam oder Sozialkaufhäuser nehmen Sachspenden wie Kleidung, Accessoires, Spielsachen, Geschirr, Kleinmöbel, Elektrogeräte, CDs, DVDs oder Bücher entgegen. Bücher können ebenfalls an Büchereien und soziale Einrichtungen gespendet werden oder via buchspende.org einen neuen Leser finden. Und natürlich Blut- oder Plasmaspenden nicht vergessen!

Ehrenamtlich tätig sein

Seine Zeit spenden durch ehrenamtliche Tätigkeit ist auch eine Möglichkeit finanziell schwächer gestellten Menschen zu helfen. Ehrenamtliche Helfer werden bei den Tafeln, bei foodsharing, bei den Transition-Town-Bewegungen und vielen anderen Einrichtungen wie Seniorenheimen, Krankenbesuchsdiensten, Freiwilligenagenturen oder Tierheimen gesucht. Und wer ein Heimtier aufnimmt, tut auch etwas Gutes!

Gutes tun an Weihnachten

An Weihnachten selbst kann man auch viel Gutes tun wie zum Beispiel in einer Suppenküche helfen, sich an der Weihnachtsfeier in einem Seniorenheim beteiligen oder einem Bettler etwas Warmes anbieten. Und alle, die an Weihnachten arbeiten müssen (Krankenhauspersonal, Hotelangestellte, Fabrikarbeiter, Tankstellenmitarbeiter etc.) freuen sich über einen Plätzchenteller, den du vorbeibringst.

Es ist also gar nicht so schwer, an Weihnachten etwas Gutes zu tun. Außerdem gibt es einem selbst auch ein gutes Gefühl, anderen Menschen eine Freude zu bereiten und einen sinnvollen Beitrag zur Verbesserung der Welt zu leisten.

Welche Idee hast du noch?

Foto: Syda Productions – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!