Fitness für zu Hause: Tipps für Mamas

von | 3. März 2016

Fitnessübungen für zu Hause sind sehr angesagt. Das Training kostet nix, geht schnell, man braucht keine Kinderbetreuung und man kann die Kinder einbeziehen.

Fitness zu HauseBereits unsere Mütter kannten Möglichkeiten, um zu Hause Gymnastik oder andere Fitnessübungen zu machen: Sie turnten vor dem Fernseher und machten Tele-Gymnastik. So blieben sie fit, regten ihren Fettstoffwechsel an und taten etwas für ihre Figur. Auch heutzutage liegt Fitness zu Hause voll im Trend. Es gibt viele DVDs und Fitnessgeräte auf dem Markt und Sport zu Hause ist gerade für alleinerziehende Mütter eine gute Methode, um etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu tun.

Fitnessgeräte für zu Hause

Beliebte Fitnessgeräte für zu Hause sind Stepper, Laufbänder, Bauchtrainer, Hometrainer, Hanteln etc. All diese Geräte sind in der Anschaffung erschwinglich bzw. man kriegt man sie sehr günstig auch gebraucht zu kaufen. Du kannst dich auch mal in deiner Familie oder in deinem Freundeskreis umhören, denn so manch einer ist froh, seinen inzwischen verstaubten Hometrainer verschenken zu können. Möchtest du dir das Geld für einen Stepper sparen, dann nimm einfach sämtliche Treppen zu Fuß und als Hanteln kannst du gefüllte Wasserflaschen verwenden.

Vorteile von Fitness zu Hause

Gerade als Mama möchte man natürlich fit bleiben oder fit werden, um mit den Kleinen mithalten zu können. Der Alltag ist stressig und es bleibt kaum Zeit für sich selbst, doch Fitnessübungen zu Hause kann man gut in den Tagesablauf integrieren. Man braucht sich nicht extra einen halben Nachmittag freizuschaufeln und eine Kinderbetreuung organisieren während man in der Muckibude schwitzt. Fitness zu Hause kannst du immer machen, wenn gerade Zeit dafür ist und wenn du dein Kind oder deine Kinder sogar mit einbeziehst, kann ein schönes Ritual daraus werden. Bereits bei der Rückbildungsgymnastik werden die Babys manchmal als Gewichte benutzt und welchem Kleinkind macht es keinen Spaß, immer wieder hochgehoben zu werden oder einfach so mitzuturnen… Außerdem spart man sich die Kosten und den Weg zum Fitnessstudio – vorausgesetzt, man kennt effektive Fitnessübungen. Ein gutes Training, das speziell auf Frauen abgestimmt ist, findest du in dem Buch und auf der DVD “Fit ohne Geräte für Frauen – Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht” von Mark Lauren. Der Fitnessexperte und Bestsellerautor erklärt dir, wie du mit deinem eigenen Körpergewicht zu straffen Armen, schlanken Schenkeln und einem flachen Bauch kommst. Du brauchst mal einen Stuhl oder eine Türklinke, aber sonst nichts. Die Trainingseinheiten dauern zwischen 15 und 30 Minuten und sind nach der Intervallmethode aufgebaut. So werden Kraft und Ausdauer gleichzeitig trainiert. Viele Übungen lassen sich durch integrierte Varianten an das eigene Fitnesslevel anpassen. Es genügt übrigens, drei Mal pro Woche zu trainieren.

Fitness im Freien

Ein Training an der frischen Luft wird dir und deinen Kindern ebenso gut tun. Wie wäre es mit einem Waldlauf, Jogging mit dem Kinderwagen, Inlinern oder einer ausgiebigen Fahrradtour? Außerdem tut es deiner Gesundheit und Fitness gut, sämtliche Erledigungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu besorgen.

Und wie hältst du dich fit? Wir freuen uns auf deine Tipps!

Foto: © gilitukha – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!