Alleinerziehend – Schicksal oder Chance?

von | 4. August 2014

Alleinerziehend zu sein ist mit Herausforderungen verbunden. Doch bietet diese Lebenssituation auch eine große Chance für die persönliche Weiterentwicklung.

Cute little baby in the park with mother on the grass. Sweet babViele verwechseln die Chance mit Schicksal. Es gibt Höhen und Tiefen in der Zeit des Alleinerziehend seins. Die Gründe, Alleinerziehend zu sein, sind unterschiedlich. Durch Trennung oder Tod des Partners und das WARUM ist immer furchtbar. Das, was dadurch an Möglichkeiten entsteht, ist dennoch immer mit einer großen Chance verbunden.

Wer es schafft, die Chance in der Not zu sehen, kann folgendes in seinem Leben erreichen:

– persönliches Wachstum
– die Erkenntnis, wer man eigentlich ist und was man überhaupt will.
– Die Entwicklung von Stärke
– und: das volle Nutzen und Ausprägen seiner Talente und Fähigkeiten.

All die „Versorgten“ und scheinbar abgesicherten Menschen haben seltener die Motivation aus ihrer „Komfortzone“ herauszutreten und Dinge in ihrem Leben zu erschaffen, die sie zwar fordern, aber auch fördern. Schließlich gibt es keinen dringenden Grund, sich in Bewegung zu setzen.

Wie Sie es schaffen, die Chance in einer Not zu erkennen…

Indem Sie die vorhandenen Energien von Schwächegefühl, Trauer, Selbstzweifeln, Selbstmitleid und Wut gegenteilig nutzen, schaffen Sie es, die Chance für etwas Neues darin wahrzunehmen. Sie können als Antrieb, Kreativität, Glauben an sich selbst und die eigene Entwicklungsfähigkeit genutzt werden. Denn: Die Energie ist ja da. Wir nutzen sie in solchen Lebenssituationen nur leider oft negativ.

Wir selbst entscheiden, ob wir sie für Trauer und Demotivation oder für Schaffenskraft und schöpferische Freude nutzen.

Denken Sie doch einmal an Ihre eigene Geschichte und wie Sie sich dadurch selbst bislang verändert haben. Nicht die schlechten Ergebnisse davon. Was haben Sie dadurch an sich selber ausprägen können, was vorher nicht dagewesen ist, was vielleicht nie zum Vorschein gekommen wäre? Können Sie sich eventuell heute besser durchsetzen (Ämter etc.) als vorher?

Stellen Sie sich vor, was sich noch alles an Ihnen und Ihrem Leben verändern kann, wenn Sie jetzt anfangen, die Energien von Hoffnungslosigkeit und „ich gebe auf“ in andere Kanäle zu lenken.

Haben Sie den Mut, die Chance in dieser Lebenssituation zu erkennen, dann wird sich alles entwickeln können, wie Sie es womöglich nie für möglich gehalten hätten.

„Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit, die in uns ist, zu verkörpern. Sie ist nicht nur in einigen von uns, sie ist in uns allen…“ – Nelson Mandela 1996

Sie haben eine große Motivation in Ihrem Rücken; nämlich Ihr Kind/Ihre Kinder und die Möglichkeit, Ihr Leben in die eigenen Hände nehmen zu können.

Alles Gute,
Ihre Frauke Schmidt

Frauke Schmidt arbeitet als Trainerin und Autorin. Sie hilft Frauen glücklich und erfolgreich Alleinerziehend zu sein. Zu finden ist Frauke unter www.alleinerziehend-klasseMami.de

Foto: © Miramiska – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

match-patch homepage picture

Hallo und willkommen auf unserem Ratgeber

Du findest hier alles rund um die Themen Dating, Beziehung und Familie. Suchst du einen neuen Partner, registriere dich unverbindlich in unserer Singlebörse:

JETZT PARTNER FINDEN!